news-von-dr-strunz-zu-sleep-well

News von Dr. Strunz zu sleep well

Wie wirkt sleep well?

Täglich gestellte Frage. Verständlich. Wer dieses Wunderpulver einmal probiert hat, wer nach 20 Jahren Schlafmittelabhängigkeit (Zolpidem) ganz plötzlich „seit 5 Tagen ohne Tablette schlafen kann“, vielleicht sogar nach langen Jahren erstmals wieder in den Tiefschlaf gleitet, der stellt solche Fragen.

Sleep well ist ein Gemisch. Aus verschiedenen Ideen und Gedanken. Ausgedrückt in Minimengen von bekannten Vitaminen und Aminosäuren. Ganz offenbar kommt es auf die Mischung an.

Wahrscheinlich steht im Zentrum der Wirkung GABA. Ein Neurotransmitter. Mit 30% in Ihrem Gehirn der häufigste. Etwas Wohlvertrautes.

  • GABA wirkt entspannend und beruhigend
  • GABA zählt zu den natürlichen Anti-Stress-Mitteln
  • GABA sorgt dafür, dass die Reize, die im Nerven-System ankommen, verlangsamt werden

Im Grunde hemmt GABA genau die Signale, welche von Angst- oder Stress-Reaktionen ausgehen und…. zu den motorischen Zentren des Gehirns gelangen wollen.

  • Weiter geht’s: Die Produktion von GABA in Ihrem Gehirn wird angeregt durch Serotonin. Aus diesem Grund finden Sie in sleep well Tryptophan und Zink.
  • Zur Produktion von GABA benötigt das Gehirn Glutamin. Daher in sleep well enthalten

Wichtiger Einwand: In den Pulver finden Sie auch GABA direkt. Nur ist bekannt, dass GABA die Blut-Gehirnschranke gar nicht durchquert. Der Stoff wäre also überflüssig. Ach ja, wenn Sie wüssten. Wie oft ich solche Statements lese und – die Praxis etwas anderes zeigt. Darum finden Sie in sleep well auch reines GABA.

  • Wie ich darauf komme? GABA stimuliert auch Wachstumshormon. Hochwillkommen beim Muskelaufbau. Dieser Hormon-Spiegel steigt bereits nach 90 Minuten um das Fünffache an, lese ich.
  • Laut Menschen, die einfach probieren (keine wiss. Studie!) fand sich Zunahme der Muskelmasse um 2-4 kg nach 4g GABA über 2 bis 3 Monate.
  • Was schließ ich daraus? Ein bisschen was kommt doch im Gehirn an. Das bestätigen auch andere echte Studien.

Kurz und gut: Erklärungsversuche. Sie sollten sich damit nicht aufhalten, Sie sollten sich lieber überzeugen, dass dieses rezeptfreie (!!!) Pulver harmlos ist, raffiniert komponiert, ausgezeichnet schmeckt, und wirkt.

Zum letzten Punkt gibt es nur den Selbstversuch. Da Übererregbarkeit und Schlafstörungen (es fehlt der Tiefschlaf) ein wesentliches Problem meiner Klienten ist, werde ich das Pulver wohl öfter empfehlen.

Deshalb diese News, die, wie Sie spüren, ein bisschen aus der Reihe fällt.



sleep well

Manche von Ihnen lächeln bei diesen zwei Worten, weil sie wissen, was dahinter steckt: Ein außerordentlich wohlschmeckendes Pulver mit einer wunderlichen Eigenschaft. 

Es geht hier um die andere Seite der Münze. Um den anderen Teil unserer Existenz. Es geht hier einmal nicht um Höchstleistung, mehr Antrieb, mehr Energie, wenn Sie wollen, mehr Lebensfreude, sondern um das Gegenteil.

Vorsicht, Vorsicht, wenn Sie genau hingucken, ist dieses Gegenteil die Voraussetzung für Lebensfreude und Höchstleistung. Es geht nämlich um

Tiefschlaf

Wie Sie wissen, ist Schlaf nicht gleich Schlaf. Sie können 11 Stunden im Bett liegen und dennoch morgens aufwachen „wie gerädert“. Den feinen Unterschied macht der Tiefschlaf. Die recht kurzen Phasen der absoluten Erholung. Das sind vielleicht 3 x 20 Minuten pro Nacht. Genügt. Aber die müssen Sie eben haben. Und wenn nicht?

Dann kennen Sie auch den Gegenpol nicht: Dann können Sie nie und nimmer Höchstleistung vollbringen, persönliche Bestzeiten beim Marathon, können nicht auf Dauer eine Firma mit 200 Angestellten dirigieren, dann fehlt Ihnen die Energie abends für die Familie usw. Viele kennen sich hier aus.

Verwundert mich immer, dass Sie an diese Grundvoraussetzung, die maximale Erholung nicht denken. Den Tiefschlaf. Warum ich den einmal Reflex-Tiefschlaf genannt habe? Weil man ihn

sich machen kann

Man muss also nicht verzweifeln. Ich habe mir über 10 Jahre an der Universität tagtäglich Tiefschlaf gemacht. Nicht in der Nacht, sondern am Tag. In zwei oder drei Pausen. Habe mich mit dem Kunstwort „iamon“ in den Alphazustand oder tiefer versenkt. Das erkennt der Körper als Tiefschlaf, als maximale Entspannung.

Den Zustand habe ich „fliegen“ genannt. Oder „die Sensation des fehlenden Körpergefühls“. Wer das einmal gespürt hat, weiß Bescheid. Sie sind einfach nicht mehr da. Das heißt, Ihr Gehirn ist da, aber nicht mehr Ihr Körper. Der wird schwerelos. Ein herrliches Gefühl.

Und jetzt, ganz neu, gibt es endlich, endlich Tiefschlaf, also maximale Erholung und damit die Möglichkeit zu Höchstleistung am Tag auch für die, denen Meditation einfach nicht gelingen will. Gibt es. Die sich einfach nicht genügend entspannen können. Gibt es.

Das neue Geheimnis heißt… Sie lächeln…. „sleep well“. Ein Pulver. Eine ganz persönliche Erfindung, eine persönliche Mischung aus banalen Stoffen, die auch hier in niedriger Konzentration zusammen diese Wunderwirkung erzeugen.

Mit Stoffen meine ich z.B. GABA, Tryptophan, Glutamin, Zink, Magnesium, Vitamin B6 usw.

Wie das wirkt? Glauben Sie nie Versprechungen, hören Sie sich die Leute selber an. Eine junge Dame z.B. hat Probleme mit dem Schlafen. Also benutzt sie – modern, modern – eine App. Nennt sich „Sleep Cycle“, die auch den Schlaf, die Schlaftiefe aufzeichnet. Dabei natürlich auch den fehlenden Tiefschlaf. Erklärung für die Müdigkeit tagsüber. Aber hören wir der jungen Dame doch einfach zu:

  • „Ich zeichne mit „Sleep Cycle“ meinen Schlaf seit fast 500 Tagen auf – mit und ohne Schlaftabletten.
  • Sleep well hat mir zum ersten Mal Nächte im Tiefschlaf geschenkt! Ich werde tagsüber nicht müde – werde laufend angesprochen, wo denn mein Gähnen bleibt!
  • Ich habe neuen Lebensmut! Danke, Dr. Strunz, das ist wieder eine perfekte Leistung!“ 

Verstanden? Wenn Sie´s mit der Meditation nicht schaffen, wenn Sie keine abhängig machenden, in meiner Sprache giftigen Schlaftabletten mehr schlucken wollen, gibt’s heute eine rezeptfreie, harmlose Lösung. Sleep well. 



Der Gegenpol

Ist das nicht seltsam? Da schuften zwei Menschen sich tagtäglich zu Tode, und der Eine pfeift dabei sein Lied. Der Andere dagegen stöhnt, jammert, und endet im Burn out. Haben Sie den Unterschied verstanden?

Das eine nennt man Kopfarbeiter, das andere Bauarbeiter. Nun raten Sie doch mal:

Wer schläft besser?

Ja ja, schon gut. Aber erklären Sie mir das mal. Beide schuften doch bis an die Belastungsgrenze. Beide tun sie doch – wenn Sie so wollen – ein gutes Werk für die Familie, für die Firma, wenn Sie wollen für die Menschheit. Weshalb wird der eine dann so bestraft? Nämlich mit Schlaflosigkeit?

Weil das Gesetz der Evolution uns etwas von einem Gegensatz erzählt, nämlich von

  • Körperlicher Belastung, von mir aus Erschöpfung
  • führt zu tiefem Schlaf.

Die Evolution erzählt uns nichts von übergroßer geistiger Belastung, Stress, Sorgen bis zum Burnout auf der einen und deswegen guten Schlaf auf der anderen Seite. So hab ich das nie verstanden. Im Gegenteil.

Heißt: Schlaf braucht einen präzise definierten Gegenpol. Wenn Sie gut schlafen wollen, müssen Sie den Körper gut erschöpfen. Wie auch immer Sie das tun.

Sehen Sie, deswegen wurden so Kunstprodukte erfunden wie das Laufen eines Marathons, tägliches Lauftraining, Radfahren, Sport im Allgemeinen, das Fitness Studio.

Als ob ein Steinzeitmensch heimlich hinter der Höhle Intervalltraining gemacht hätte. Um die Beute schneller zu erwischen. Der brauchte diese Ersatzhandlung nicht. Der hat einfach das Original selbst gelebt. Ist gleich der Sau hinterher gerannt.

Nun leben wir aber heute. Blick in die Vergangenheit ist ja ganz lehrreich, nützt Ihnen aber heute nichts. Also haben wir mit viel Geschick und Kunstfertigkeit solche „gesunde Ersatzhandlungen“ erfunden. Wie gesagt: Täglich laufen, täglich Fitness Studio usw. um auf diese Weise dem Körper zu belasten, den Körper zu erschöpfen.

Um auf diese Weise die Belohnung auf der anderen Seite, nämlich tiefen Schlaf des Kindes geschenkt zu bekommen. Des Kindes? Ja was tun die denn den ganzen Tag? Wenn Sie sie lassen? Sie sitzen brav auf dem Stühlchen und lesen ein pädagogisch wertvolles (also deutsches) Kinderbuch?

Oh nein: Kinder folgen intuitiv den Gesetzen der Evolution. Drum haben die mit dem Schlaf in der Regel kein Problem. Die nicht. Aber die Eltern.

Wenn Sie mich also mit Ihren Schlafstörungen anjammern, erkläre ich Ihnen selbstverständlich

  • Einschlafen wird behindert durch den inneren Dialog. Abhilfe Meditation. Nur: Lernen Sie die je? Also versuche ich wenigstens Ihr Nervenkostüm zu beruhigen mit Magnesium, Tryptophan, mit Sleep well usw.
  • Das ständig unterbrochene Durchschlafen liegt am tiefen Melatonin, dem Schlafhormon. In unserer Sprache Tryptophan + Zink. Rezeptfrei. Ganz wichtig. Es kann also nichts passieren. Hilft überraschend häufig.

Erkläre ich Ihnen deshalb, weil ich Ihnen rasch helfen möchte. Jetzt. In den nächsten Tagen. Weiß aber ganz genau – auch Sie wissen´s – das der Fehler im System ganz wo anders liegt. Der liegt in der fehlenden körperlichen Erschöpfung. Tag für Tag.

Sehen Sie, deswegen rate ich Ihnen so hinterlistig fast immer, verbrämt mit völlig anderen guten Gründen, doch mit dem Laufen zu beginnen. Vielleicht werden Sie ja süchtig. Passiert recht oft. Mit dem Krafttraining zu beginnen. Kann man zu Hause im Schlafzimmer (die 7 magischen Übungen - News vom 06.03.2017). Und wenn ich Ihnen beim Muskelaufbau durch die bekannten 2 Hormone (erst messen, dann anheben) helfe, haben Sie sogar ein Erfolgserlebnis. Auch auf der Rückseite der Oberarme.

So drängele ich Sie (langsam, höflich) in die richtige Richtung. In die Gedankenwelt der Evolution. Die Schlafstörungen einfach nicht kennt.

Quellen & zum Weiterlesen