for you darmflora slimbiotika

Bewertung:
100 % of 100
34,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
13,96 € / 100 g

Auf Lager

Versandkostenfrei ab 40,- €
Lieferzeit 3 Werktage
E-Mail: info@foryouehealth.de
Infohotline: +49 961 204 983 0

Nahrungsergänzungsmittel in Pulverform. Bakterienkulturen-Komplex mit Lactobacillen und Bifidobakterien, sowie Ballaststoffen, Cholin, Kupfer und Zink. Mit Stevia.

Die figurfreundliche 3-6-9-12-Formel

3 Ballaststoff-Quellen: Resistentes Dextrin aus Mais, Akazienfasern und Topinambur. Fördern eine gesunde und vielfältige Darmflora.
6 Bakterienstämme, die in Studien auf ihren günstigen Einfluss auf Gewicht und Körperfettanteil untersucht wurden.
9g Ballaststoffe pro Tagesdosis, unterstützen die Darmfunktion und das Sättigungsempfinden.
12 Milliarden probiotische Bakterien pro Tagesdosis unterstützen eine vielfältige, gesunde und schlanke Darmflora.
Cholin, Kupfer und Zink: Tragen zu einem normalen Fett- und Energiestoffwechsel bei.

Geschmack: Erdbeere

Inhalt: 250 g (= 25 Portionen)

EAN: 4260538092151

Neu

Probiotika mit Bakterienkulturen und präbiotischen Ballaststoffen

darmflora slimbiotika ist ein ideales Synbiotika, um Deine Darmflora auf mehrfache Weise zu stärken und Deine Darmbakterien auf schlank zu programmieren.
darmflora slimbiotika liefert Dir dazu die richtigen Darmbakterien und sättigende präbiotische Ballaststoffe. In unserem Produkt sind vielfältige potente Bakterienstämme vertreten, die für ein angenehmes Bauchgefühl sorgen und in Studien auf ihren günstigen Einfluss auf das Abnehmen untersucht wurden. In diesen Studien ließen sich auch Effekte auf den Körperfettanteil und den Bauchumfang nachweisen. Präbiotische Ballaststoffe erhöhen die Bakterienvielfalt, über die die meistens schlanken Menschen verfügen, und regen die Bildung von Sättigungshormonen an. Cholin und Zink normalisieren Deinen Fettstoffwechsel, Cholin unterstützt auch Deine Leberfunktion und reguliert den Homocysteinstoffwechsel. Kupfer ist wichtig für Deinen Energiestoffwechsel. Zink hat günstige Effekte auf den Säure-Basen-Haushalt. Gemeinsam stimulieren Kupfer und Zink Dein Immunsystem.

Schlank mit Darm

Die enthaltenen Bakterienstämme, die präbiotischen Ballaststoffe sowie Cholin, Zink und Kupfer tragen zur Gewichtsreduktion bei und haben günstige Effekte auf verschiedene Stoffwechselvorgänge. Die Kombination von darmflora slimbiotika mit einer darmfreundlichen, ballaststoffreichen und kalorienreduzierten Ernährung ist sinnvoll und ergänzt sich gegenseitig.

Cholin trägt zu einem normalen Fettstoffwechsel, Homocystein-Stoffwechsel und zu einer normalen Funktion der Leber bei. Zink trägt zu einem normalen Fettsäuren-, Kohlenhydrat- und Säure-Basen-Stoffwechsel bei.
Kupfer trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei.


Quellen & zum Weiterlesen

Davani-Davari, D., Negahdaripour, M., Karimzadeh, I., Seifan, M., Mohkam, M., Masoumi, S. J., Berenjian, A., & Ghasemi, Y. (2019). Prebiotics: Definition, Types, Sources, Mechanisms, and Clinical Applications. Foods (Basel, Switzerland), 8(3), 92. https://doi.org/10.3390/foods8030092

Guerin-Deremaux, L., Li, S., Pochat, M., Wils, D., Mubasher, M., Reifer, C., & Miller, L. E. (2011). Effects of NUTRIOSE® dietary fiber supplementation on body weight, body composition, energy intake, and hunger in overweight men. International journal of food sciences and nutrition, 62(6), 628–635. https://doi.org/10.3109/09637486.2011.569492

Hahne, D. (2017, 3. Februar). Mikrobiom und intestinale Gesundheit: Eine hohe Diversität von Darmbakterien ist günstig. Deutsches Ärzteblatt. https://www.aerzteblatt.de/archiv/186107/Mikrobiom-und-intestinale-Gesundheit-Eine-hohe-Diversitaet-von-Darmbakterien-ist-guenstig

Ye, Z., Arumugam, V., Haugabrooks, E., Williamson, P., & Hendrich, S. (2015). Soluble dietary fiber (Fibersol-2) decreased hunger and increased satiety hormones in humans when ingested with a meal. Nutrition research (New York, N.Y.), 35(5), 393–400. https://doi.org/10.1016/j.nutres.2015.03.004

Zutaten

Resistentes Maisdextrin, Akazienfasern, Topinambur, Erdbeerpulver, Cholinbitartrat, Zinkcitrat, Süßungsmittel Steviolglycoside, Bifidobacterium adolescentis, Bifidobacterium longum, Bifidobacterium lactis sub. animalis, Lactobacillus gasseri, Lactobacillus plantarum, Lactobacillus rhamnosus, Kupfercitrat.
Geschmack: Erdbeere

Durchschnittlicher Gehalt pro Tagesportion
(= 10 g Pulver)
% NRV*
Mineralstoffe
Zink 5,0 mg 50 %
Kupfer 500 µg 50 %
Sonstige Stoffe
Ballaststoffe
davon Resistentes Maisdextrin (Nutriose®)
davon Akazienfaser
davon Tobinambur
9,0 g
6,0 g
2,0 g
1,0 g
**
**
**
**
Cholin 210 mg **
Bakterien gesamt 12,0 Mrd cfu1 **
davon Bifidobacterium adolescentis
davon Bifidobacterium lactis sub. animalis
davon Bifidobacterium longum
davon Lactobacillus gasseri
davon Lactobacillus plantarum
davon Lactobacillus rhamnosus
1,0 Mrd cfu1
1,0 Mrd cfu1
2,0 Mrd cfu1
4,0 Mrd cfu1
2,0 Mrd cfu1
2,0 Mrd cfu1
**
**
**
**
**
**

* Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (=Nährstoffbezugswerte)

** Keine Nährstoffbezugswerte vorhanden

1Cfu= koloniebildende Einheiten

Zubereitung:

Pro Portion 10 g Pulver (= 2 Messlöffel) in etwas Flüssigkeit geben.


Verzehrempfehlung:

1 Portion täglich zu einer Mahlzeit nehmen.


Wichtige Hinweise:

Die angegebene empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.
Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Kühl und trocken lagern.

Wie hilft mir die Darmflora beim Abnehmen?

Die Darmflora gilt mittlerweile als wichtige Schaltstelle für Energiegewinnung, Stoffwechsel und Bildung von Fettdepots. Wer langfristig abnehmen möchte, sollte sein Mikrobiom durch eine darmfreundliche Ernährung und spezielle Probiotika wieder in Balance bringen.

Wie nehme ich mit einer „Darm-Diät“ ab?

Unsere Darmflora entscheidet darüber, ob wir eher gute oder schlechte „Futterwerter“ sind. Vor allem die Gruppe der Firmicutes kann selbst aus eigentlich unverdaulichen Nahrungsbestandteilen noch beträchtliche Mengen an Energie rausholen. Steigt die Zahl der Firmicuten an, dann werden mehr Kohlenhydrate von der Darmschleimhaut resorbiert und zunächst in den Körper und dann auf die Hüften geschleust. Nimmt die Zahl dieser „Moppelbakterien“ nur um 20% zu, dann werden Tag für Tag 10% mehr Kalorien in den Körper geschleust.
Das hört sich zunächst nicht viel an, summiert sich aber im Lauf eines Jahres auf rund acht zusätzliche Kilos! Gleichzeitig geht mit steigenden Pfunden die bakterielle Vielfalt im Verdauungstrakt verloren. Inzwischen weiß man, dass die Darmflora bei Übergewichtigen viele Enzyme produzieren kann, die die für den Menschen unverdauliche Polysaccharide abbauen und uns auf diese Weise „helfen“, aus wenig Nahrung viel Energie zu gewinnen. In Zeiten von Hungersnöten und Missernten ein klarer Überlebensvorteil – heute aber eher unerwünscht.

Welche Darmbakterien machen schlank?

Die Ernährung bildet eine wichtige Grundlage für die Entwicklung eines gesunden Mikrobioms. Daneben lassen sich aber auch gezielt Bakterienstämme zuführen, die in Studien in der Lage waren, eine Gewichtsreduktion zu unterstützen, BMI und Körperfettanteil zu senken und auch den Blutzuckerspiegel günstig zu beeinflussen. Das konnte unter anderem für die Milchsäurebakterien L. gasseri. L. rhamnosus und L. plantarum nachgewiesen werden. Auch Bifidobakterien haben nachweisliche positive Effekte auf das Körpergewicht.

for you Qualität

for you – unser Name sagt es bereits: Für Dich! Wir machen Nahrungsergänzungsmittel wie sie sein sollten!

Aus sorgfältig ausgewählten Rohstoffen, mit leckerem Geschmack und studienbasierten Formeln kreieren wir Nahrungsergänzungsmittel, die Dich bei deiner Ernährung unterstützen. Unser Team besteht aus erfahrenen Ernährungs- und Sportwissenschaftlern, die leben was sie tun. Unsere Produkte werden in zertifizierten Herstellungsverfahren unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland produziert. Gemacht, für Dich! Nahrungsergänzung, die ideal in Deinen Alltag integriert werden kann!


Sehr gute Rohstoffqualität

Unsere Rohstoffe beziehen wir direkt von renommierten Herstellern, die höchste Qualitätsstandards erfüllen und detaillierte Nachweise über die absolute Reinheit der Materialien erbringen können. Wo immer möglich arbeiten wir mit lizenzierten Markenrohstoffen mit bester Bioverfügbarkeit.


Frei von Zusätzen

Wir achten wo immer möglich und sinnvoll darauf keine Füllstoffe, Fließmittel, Farbstoffe und Stabilisatoren zu verwenden.
Alle Produkte sind garantiert frei von Gentechnik.
Alle Zutaten deklarieren wir vollständig und möglichst leicht verständlich in den Produktbeschreibungen. Keine versteckte Dextrose, keine Geschmacksverstärker. Sollte ein Rohstoff nicht ohne Fließmittel abgefüllt werden können, greifen wir auf natürliche Hilfsmittel zurück und deklarieren diese entsprechend.


Ökologische Verpackung

Nach und nach haben wir unser gesamtes Sortiment auf eine ökologische Produktverpackung umgestellt und die besten, verfügbaren Alternativen für Plastik gefunden.

Wo immer möglich sind wir auf hochwertiges Braunglas umgestiegen, welches auch den besten Produktschutz für unsere Kapseln bietet. Für die Produktion wird kein Erdöl verwendet, sondern ausschließlich geschmolzener Sand. Das Glas ist frei von Weichmachern oder anderen Chemikalien. Es ist zu 100 % recycelbar und reagiert nicht mit anderen Elementen. Außerdem ist Braunglas ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen. Nachdem der Inhalt verbraucht ist, kann es problemlos vielfältig im Haushalt eingesetzt werden. Für größere Gebinde verwenden wir Weißblech- oder Pappwickeldosen, ebenfalls weitestgehend plastikfrei.

Die Etiketten sind aus Steinmehl und somit aus recycelten Materialien. Das nachhaltige Etikettenmaterial besteht zu 80 Prozent aus natürlichem Steinmehl und zu 20 Prozent aus Recycling-PE.


Zertifizierte Herstellung in Deutschland

Alle unsere Produkte werden in HACCP- und GMP-zertifizierten Betrieben in Deutschland nach unseren Vorgaben und gemäß unserer Firmenphilosophie hergestellt.

Von der Rezeptur, über den Einkauf bis zur Fertigung und Verpackung, arbeiten und produzieren wir ausschließlich in Deutschland.

Eigene Bewertung schreiben
Du bewertest:for you darmflora slimbiotika
Deine Bewertung

Unsere for you Produkte sind

  • Nach dem IFS Food Standard zertifiziert.
    Der anerkannte IFS Food Standard dient der Auditierung von Lebensmittelherstellern hinsichtlich Lebensmittelsicherheit und Qualität der Verfahren und Produkte.
  • IFS Logo
  • Laut Gesetz frei von Kontaminanten wie Schwermetallen, Dioxinen, Toxinen und Pflanzengiften (Verordnungen (EG) 1881/2006 und 629/2008).
  • GMO zertifiziert und damit ohne Gentechnik nach der Verordnung (EG) Nr. 1829/2003 und 1830/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates.
  • Hergestellt nach GMP-Qualitätsstandards, ISO 22000 zertifiziert.

Unser for you darmflora slimbiotika, Premiumqualität

for you darmflora slimbiotika:

  • Sorgfältig ausgewählter Bakterien-Komplex
  • Mit 3 Arten von wasserlöslichen Ballaststoffen
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Gut verträglich
  • Leicht löslich, angenehmer Erdbeer-Geschmack
  •  

Andere Hersteller:

  • Keine Vielfalt von Bakterienstämmen
  • Ballaststoffe, die schwer verdaulich sind
  • Enthält Laktose, was zu Unverträglichkeiten führen kann
  • Enthält Gluten, was zu Unverträglichkeiten führen kann
  • Nicht leicht löslich, nicht appetitlich bei dauerhafter Einnahme

Häufig gestellte Frage

Wie hilft mir die Darmflora beim Abnehmen?

Die Darmflora gilt mittlerweile als wichtige Schaltstelle für Energiegewinnung, Stoffwechsel und Bildung von Fettdepots. Wer langfristig abnehmen möchte, sollte sein Mikrobiom durch eine darmfreundliche Ernährung und spezielle Probiotika wieder in Balance bringen.

Wie nehme ich mit einer „Darm-Diät“ ab?

Unsere Darmflora entscheidet darüber, ob wir eher gute oder schlechte „Futterwerter“ sind. Vor allem die Gruppe der Firmicutes kann selbst aus eigentlich unverdaulichen Nahrungsbestandteilen noch beträchtliche Mengen an Energie rausholen. Steigt die Zahl der Firmicuten an, dann werden mehr Kohlenhydrate von der Darmschleimhaut resorbiert und zunächst in den Körper und dann auf die Hüften geschleust. Nimmt die Zahl dieser „Moppelbakterien“ nur um 20% zu, dann werden Tag für Tag 10% mehr Kalorien in den Körper geschleust.
Das hört sich zunächst nicht viel an, summiert sich aber im Lauf eines Jahres auf rund acht zusätzliche Kilos! Gleichzeitig geht mit steigenden Pfunden die bakterielle Vielfalt im Verdauungstrakt verloren. Inzwischen weiß man, dass die Darmflora bei Übergewichtigen viele Enzyme produzieren kann, die die für den Menschen unverdauliche Polysaccharide abbauen und uns auf diese Weise „helfen“, aus wenig Nahrung viel Energie zu gewinnen. In Zeiten von Hungersnöten und Missernten ein klarer Überlebensvorteil – heute aber eher unerwünscht.

Welche Darmbakterien machen schlank?

Die Ernährung bildet eine wichtige Grundlage für die Entwicklung eines gesunden Mikrobioms. Daneben lassen sich aber auch gezielt Bakterienstämme zuführen, die in Studien in der Lage waren, eine Gewichtsreduktion zu unterstützen, BMI und Körperfettanteil zu senken und auch den Blutzuckerspiegel günstig zu beeinflussen. Das konnte unter anderem für die Milchsäurebakterien L. gasseri. L. rhamnosus und L. plantarum nachgewiesen werden. Auch Bifidobakterien haben nachweisliche positive Effekte auf das Körpergewicht.

Weitere FAQs
Diese Produkte könnten Dir auch gefallen
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->