24-05-23 07:10:48
Versandkostenfrei ab 40 €
Kostenlose Infohotline: +49 961 204 983 0
Versandkostenfrei ab 40 €

for you brokkoli plus

Bewertung:
100 % of 100
19,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
518,23 € / 1 kg
  • -4%
  • -8%

Auf Lager

Versandkostenfrei ab 40,- €
Lieferzeit 3 Werktage

Nahrungsergänzungsmittel.
Kapseln mit Sulforaphan aus Brokkoliextrakt mit Kapuzinerkressenkrautpulver und natürlichem Vitamin C aus Acerolafrucht-Extrakt.

  • Hochwertiger Brokkoliextrakt mit 10 % natürlichem Sulforaphan
  • 40 mg Sulforaphan (enthalten in einer Kapsel) entsprechen 1 kg Brokkoli
  • Kapuzinerkressenkraut zur Verbesserung der Sulforaphan-Aufnahme im Körper
  • Mit natürlichem Vitamin C zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit, zur Unterstützung des Immunsystems und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • Ohne künstlich hinzugefügtes Sulforaphan und ohne Zusatzstoffe

Eine mit Sulforaphan angereicherte Ernährung wurde in Longevity-Studien positiv zur Förderung eines gesunden Alterns bewertet.

Inhalt: 60 Kapseln (38,4 g = 60 Portionen)

Umweltfreundliche Glasverpackung, Etiketten aus Steinmehl

EAN: 4260538093783

Sulforaphan Kapseln aus Brokkoliextrakt

Sulforaphan gehört zu den Senfölen. Senföle werden durch enzymatische Prozesse aus Senfölglycosiden (Glucosinolate) gebildet. Zu den wichtigsten Vertretern der Senfölglycoside im Brokkoli gehören Glucoraphanin und Glucobrassicin. Aus ihnen entsteht das wertvolle Abbauprodukt Sulforaphan.
Der enzymatische Prozess zur Entstehung von Sulphoraphan benötigt das Enzym Myrosinase.

Brokkoli – ein wertvolles Gemüse

Besonders der sekundäre Pflanzenstoff Sulforaphan macht Brokkoli so interessant für unsere Gesundheit, denn es ist ein hoch aktives Antioxidans, das dem aktiven Zellschutz dient. Sulforaphan ist ein Senföl und wird enzymatisch aus Glucoraphanin (ein Senfölglycosid) hergestellt, einem Inhaltsstoff von Brokkoli und auch anderen Kreuzblütengewächsen.
Eine mit Sulforaphan angereicherte Ernährung wurde in Longevity-Studien positiv zur Unterstützung eines gesunden Alterns bewertet.

Aufnahme von Sulforaphan im Körper

Kreuzblütengewächse, zu denen auch Brokkoli gehört, enthalten von Natur aus Senfölglycoside und Myrosinase, aus welchen sich das Sulforaphan bilden kann. Dabei entsteht der typische Kohlgeruch und -geschmack. Das auch in Kresse enthaltene pflanzliche Enzym Myrosinase spaltet Senfölglycoside in Glucose und Senföle, es ist also essentiell für die Freisetzung des Sulforaphans im Körper. Durch das Hinzufügen von Kresse als Myrosinase-Quelle kann das wertvolle Sulforaphan entstehen und so vom Körper aufgenommen werden. Deswegen enthalten die Brokkoli Kapseln zusätzliches Kapuzinerkressenkraut.

Brokkoli sollte in der Küche idealerweise zusammen mit Myrosinase-Quellen wie Radieschen, Rucola oder Kresse verarbeitet werden. Auch solltest Du Brokkoligemüse nur ganz leicht dünsten / dämpfen / in Fett anbraten und noch knackig verzehren. Kenner essen ihn auch roh.

Hochwertiger Brokkoliextrakt – Schonende Verarbeitung

Bei unserem brokkoli plus (Sulforaphan Kapseln) haben wir besonders auf die hochwertige Qualität unserer Rohstoffe geachtet. Der Brokkoliextrakt wird nur mittels Wasser und Ethanol verarbeitet. Es wurden keine Lösungsmittel oder Trägerstoffe verwendet. Unsere Brokkoli Kapseln sind ohne Gentechnik hergestellt und vegan. Für eine hohe Bioverfügbarkeit wurde dem Brokkoliextrakt Kapuzinerkressekraut und Acerolafrucht-Extrakt (natürliche Vitamin C-Quelle) hinzugefügt.

Brokkoliextrakt - Verarbeitungsprozess

Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems, des Nervensystems, einem normalen Energiestoffwechsel, zur normalen psychischen Funktion und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei sowie dazu, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Quellen & zum Weiterlesen

Qi, Z., Ji, H., Le, M., Li, H., Wieland, A., Bauer, S., Liu, L., Wink, M., & Herr, I. (2021). Sulforaphane promotes C. elegans longevity and healthspan via DAF-16/DAF-2 insulin/IGF-1 signaling. Aging, 13(2), 1649–1670. https://doi.org/10.18632/aging.202512

Ji, H., Qi, Z., Schrapel, D., Le, M., Luo, Y., Yan, B., Gladkich, J., Schaefer, M., Liu, L., & Herr, I. (2021). Sulforaphane Targets TRA-1/GLI Upstream of DAF-16/FOXO to Promote C. elegans Longevity and Healthspan. Frontiers in cell and developmental biology, 9, 784999. https://doi.org/10.3389/fcell.2021.784999

Singh, K., Connors, S. L., Macklin, E. A., Smith, K. D., Fahey, J. W., Talalay, P. & Zimmerman, A. W. (2014). Sulforaphane treatment of autism spectrum disorder (ASD). Proceedings of the National Academy of Sciences, 111(43), 15550–15555. https://doi.org/10.1073/pnas.1416940111


Li Y et al. (2010): Sulforaphane, a dietary component of broccoli/broccoli sprouts, inhibits breast cancer stem cells. – Clin Cancer Res. 16 (9): 2580–90. (Sulforaphan, ein Inhaltsstoff von Brokkoli / Brokkoli Sprossen, hemmt das Wachstum von Brustkrebs-Stammzellen.)

Universitätsklinikum Heidelberg: Patienteninformationen. (o. D.). UKHD Heidelberg. https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/chirurgische-klinik-zentrum/allgemein-viszeral-und-transplantationschirurgie/forschung/pankreasforschung/sektion-pankreaskarzinomforschung/ag-molekulare-onkochirurgie/patienteninformationen/

Shyam Biswal, Christopher Harvey, Rajesh K. Thimmulappa, Sanjay Sethi, Robert Brown, David J. Feller-Kopman, Robert A. Wise (2012): Enhancing Nrf2 By Sulforaphane Improve Bacterial Phagocytosis By COPD Macrophages And Reduces Bacterial Exacerbations In Cigarette Smoke-Exposed Mice

Xu T et al. (2012): Dual roles of sulforaphane in cancer treatment. – Anticancer Agents Med Chem. 12 (9): 1132–42. (Zwei Rollen von Sulforaphan in der Krebsbehandlung



Zutaten:
Brokkoliextrakt, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Acerolafrucht-Extrakt, Kapuzinerkressenkrautpulver.

Durchschnittlicher Gehaltpro Tagesportion
(=1 Kapsel)
pro Tagesportion
% NRV*
12 mg 15 %
400 mg
40 mg
**
**
70 mg **
50 mg **

* Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (=Nährstoffbezugswerte)
** Keine Nährstoffbezugswerte vorhanden

Verzehrempfehlung:

Täglich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Wasser schlucken


Wichtige Hinweise:

Die angegebene empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden!
Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.
Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Kühl, trocken und dunkel lagern.

Was ist Sulforaphan?

Sulforaphan ist ein wertvoller sekundärer Pflanzenstoff und gehört zu den Isothiocyanaten. Diese werden aus Senfölglycosiden gebildet. Durch enzymatische Prozesse werden diese in wertvolle Senföle abgebaut. Zu den wichtigsten Senfölglycosiden im Brokkoli gehören Glucoraphanin und Glucobrassicin und deren so wertvolles Abbauprodukt Sulforaphan.

In welchen Lebensmitteln ist Sulforaphan?

Sulforaphan ist ein sekundärer Pflanzenstoff. Er gehört zu den Senfölglycosiden und findet sich in Kreuzblütlergewächsen wie Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Senf, Rettich, Radieschen, Kresse oder Wasabi.

Warum soll ich Brokkoli essen?

Brokkoli ist ein sehr gesundes Nahrungsmittel. Brokkoli ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen wie Natrium, Eisen, Calcium, Zink, Kalium, Phosphor, Vitamine B, C und E und Carotin. Besonders wertvoll ist der sekundäre Pflanzenstoff Sulforaphan. Brokkoli wird mit antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften in Verbindung gebracht. Diese Kohlsorte gehört zu der Pflanzenfamilie der Kreuzblütler, die neben Brokkoli auch Blumenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Kohlrabi, Kresse, Rettich, Radieschen und Meerrettich umfasst.

Wie kann die Aufnahme von Sulforaphan verbessert werden?

Wer Brokkoli isst, kann meist nur wenig Sulforaphan aufnehmen. Brokkoli enthält neben Senfölglycosiden auch so genannte Myrosinzellen. Das auch in Kresse enthaltene pflanzliche Myrosinase spaltet Senfölglycoside in Glucose und Senföle, es ist also essentiell für die Freisetzung des Sulforaphans im Körper. Sobald der Brokkoli verarbeitet wird, verliert er das Enzym Myrosinase, da es besonders empfindlich ist und bereits ab 40°C zerstört wird. Durch das Hinzufügen von Kresse (Myrosinase-Quelle) kann das wertvolle Sulforaphan synthetisiert und vom Körper aufgenommen werden. Brokkkoli sollte in der Küche idealerweise zusammen mit Myrosinase-Quellen wie Radieschen, Rucola oder Kresse verarbeitet werden.

for you Qualität

Unser Produktsortiment liegt uns am Herzen. Erfahre, worauf wir von Rezeptur bis Verpackung wertlegen.

for you Qualität

for you - unser Name sagt es bereits: Für Dich! Wir machen Nahrungsergänzugsmittel wie sie sein sollten!

Aus sorgfältig ausgewählten Rohstoffen, mit leckerem Geschmack und studienbasierten Formeln kreieren wir Nahrungsergänzungsmittel, die Dich bei deiner Ernährung unterstützen. Dabei greifen wir auf das Wissen unseres Expertenbeirates (z. B. Sportwissenschaftler) zurück und tauschen uns zu Inhaltsstoffen, Nährstoffkombinationen und Herstellungsverfahren aus, um Dir das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Unsere Produkte werden in zertifizierten Herstellungsverfahren unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland produziert. Gemacht, für Dich! Nahrungsergänzung, die ideal in Deinen Alltag integriert werden kann!

Rohstoffqualität ist uns wichtig

Unsere Rohstoffe beziehen wir direkt von renommierten Herstellern, die hohe Qualitätsstandards erfüllen und detaillierte Nachweise über die Reinheit der Materialien erbringen können, das heißt für uns: wo immer möglich, arbeiten wir mit lizenzierten Markenrohstoffen mit bester Bioverfügbarkeit.

Unser Ziel für for you Produkte: frei von Zusätzen

Wir achten wo immer möglich und sinnvoll darauf keine Füllstoffe, Fließmittel, Farbstoffe und Stabilisatoren zu verwenden.

Alle Produkte sind frei von Gentechnik. Alle Zutaten deklarieren wir vollständig und möglichst leicht verständlich in den Produktbeschreibungen. Keine versteckte Dextrose, keine Geschmacksverstärker. Sollte ein Rohstoff nicht ohne Fließmittel abgefüllt werden können, greifen wir auf natürliche Hilfsmittel zurück und deklarieren diese entsprechend. Auf jeder Produktseite findest Du unter „Inhaltsstoffe“ alle relevanten Angaben.

Ökologische Verpackung

Nach und nach haben wir unser gesamtes Sortiment auf eine ökologische Produktverpackung umgestellt und die besten, verfügbaren Alternativen für Plastik gefunden.

Wo immer möglich sind wir auf hochwertiges Braunglas umgestiegen, welches auch den besten Produktschutz für unsere Kapseln bietet. Für die Produktion wird kein Erdöl verwendet, sondern ausschließlich geschmolzener Sand. Das Glas ist frei von Weichmachern oder anderen Chemikalien. Es ist zu 100 % recycelbar und reagiert nicht mit anderen Elementen. Außerdem ist Braunglas ungiftig, hitzestabil und leicht zu reinigen. Nachdem der Inhalt verbraucht ist, kann es problemlos vielfältig im Haushalt eingesetzt werden. Für größere Gebinde verwenden wir Weißblech- oder Pappwickeldosen, ebenfalls weitestgehend plastikfrei.

Die Etiketten sind aus Steinmehl und somit aus recycelten Materialien. Das nachhaltige Etikettenmaterial besteht zu 80 Prozent aus natürlichem Steinmehl und zu 20 Prozent aus Recycling-PE.

Zertifizierte Herstellung in Deutschland

Alle unsere Produkte werden in HACCP- und GMP-zertifizierten Betrieben in Deutschland nach unseren Vorgaben und gemäß unserer Firmenphilosophie hergestellt.

Von der Rezeptur, über den Einkauf bis zur Fertigung und Verpackung, arbeiten und produzieren wir ausschließlich in Deutschland.

Eigene Bewertung schreiben
Du bewertest:for you brokkoli plus
Deine Bewertung

Häufig gestellte Fragen zum for you brokkoli plus

Was ist Sulforaphan?

Sulforaphan ist ein wertvoller sekundärer Pflanzenstoff und gehört zu den Isothiocyanaten. Diese werden aus Senfölglycosiden gebildet. Durch enzymatische Prozesse werden diese in wertvolle Senföle abgebaut. Zu den wichtigsten Senfölglycosiden im Brokkoli gehören Glucoraphanin und Glucobrassicin und deren so wertvolles Abbauprodukt Sulforaphan.

In welchen Lebensmitteln ist Sulforaphan?

Sulforaphan ist ein sekundärer Pflanzenstoff. Er gehört zu den Senfölglycosiden und findet sich in Kreuzblütlergewächsen wie Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Senf, Rettich, Radieschen, Kresse oder Wasabi.

Warum soll ich Brokkoli essen?

Brokkoli ist ein sehr gesundes Nahrungsmittel. Brokkoli ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen wie Natrium, Eisen, Calcium, Zink, Kalium, Phosphor, Vitamine B, C und E und Carotin. Besonders wertvoll ist der sekundäre Pflanzenstoff Sulforaphan. Brokkoli wird mit antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften in Verbindung gebracht. Diese Kohlsorte gehört zu der Pflanzenfamilie der Kreuzblütler, die neben Brokkoli auch Blumenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Kohlrabi, Kresse, Rettich, Radieschen und Meerrettich umfasst.

Wie kann die Aufnahme von Sulforaphan verbessert werden?

Wer Brokkoli isst, kann meist nur wenig Sulforaphan aufnehmen. Brokkoli enthält neben Senfölglycosiden auch so genannte Myrosinzellen. Das auch in Kresse enthaltene pflanzliche Myrosinase spaltet Senfölglycoside in Glucose und Senföle, es ist also essentiell für die Freisetzung des Sulforaphans im Körper. Sobald der Brokkoli verarbeitet wird, verliert er das Enzym Myrosinase, da es besonders empfindlich ist und bereits ab 40°C zerstört wird. Durch das Hinzufügen von Kresse (Myrosinase-Quelle) kann das wertvolle Sulforaphan synthetisiert und vom Körper aufgenommen werden. Brokkkoli sollte in der Küche idealerweise zusammen mit Myrosinase-Quellen wie Radieschen, Rucola oder Kresse verarbeitet werden.

Weitere FAQs
Beiträge zu for you brokkoli plus
Diese Produkte könnten Dir auch gefallen
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->