Schlaf & Entspannung

32 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. Ab 64,40 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
    82,35 € / 1 kg
    for you amino night 2er-Set
    Zum Produkt
    Bewertung:
    98%

32 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Schlaf und Regeneration

Im stressigen Alltag fällt es vielen Menschen schwer sich zu entspannen und herunter zu kommen. Schlafstörungen sind häufig durch äußere Einflüsse, wie Stress, Elektrosmog und Lärm bedingt, aber auch der Mangel an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren kann zu Einschlafproblemen führen. Top Gründe für Schlafstörungen sind laut DAK Termin- und Leistungsdruck, Überstunden, Nachtschichten und ein permanentes Arbeiten an den Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit.

Ein gesunder Schlaf ist derweil so wichtig für die Regeneration Deines Körpers. Wir haben ein paar for you Tipps, die Dir das Einschlafen erleichtern und hilfreich für einen gesunden Schlaf sein können.

Schlaf und Regeneration – No Screen

Lege vor dem Einschlafen Dein Handy beiseite. Allein das Phänomen des Second Screen kann sich negativ auf den Schlaf auswirken. Mach eine Steigerung und wage den Schritt vom Second Screen zum No Screen. Zu viele äußere Einflüsse lassen Deinen Körper nicht ausreichend entspannen – man steht indirekt immer unter Spannung. Gib Deinem Körper mal eine Auszeit und gönn Dir einen „No Screen – Abend“.

Schlaf und Regeneration – lerne Deinen Schlaf kennen

Führe ein Schlaftagebuch, indem Du alle Gewohnheit notierst. Somit kannst Du Dir einen Überblick über Deinen eigenen Schlaf schaffen. Einschlafzeiten, Schlafqualität oder mögliche Aufwachgründe kannst Du in Deinem eigenen Schlaftagebuch notieren. Mögliche Ursachen für eine Schlafstörungen kann man somit selbst analysieren. Dadurch kannst Du Dir ein Ritual angewöhnen, welches beim Einschlafen unterstützend wirken kann. Führe das Schlaftagebuch somit vor dem Bettgehen und nach dem Aufwachen. Es kostet Dir nur ein paar Minuten, welche kostbar für einen gesunden Schlaf sein können.

Schlaf und Regeneration – leichte Kost

Jeder kennt es „esse nicht zu spät, sonst kannst Du nicht schlafen“. Dennoch passiert es manchmal, dass man zu spät isst und das Völlegefühl mit in den Schlaf nimmt. Das ist fatal! Schlafstörungen können vermieden werden, indem Du 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen Deine letzte Mahlzeit zu Dir nimmst. Leichte Kost ist hier optimal!

<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->