Versandkostenfrei ab 40 €

for you Darm Online-Kongress
Hier kostenfrei anmelden
for you Darm Online-Kongress
Test aktivieren
Neu

for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test - Bluttest für zuhause

Bewertung:
100 % of 100
99,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
  • -4%
  • -6%

Auf Lager

Versandkostenfrei ab 40,- €
Lieferzeit 3 Werktage

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test zur Erkennung von Allergien auf die häufigsten Nahrungsmittel. Messung von spezifischen IgE-Antikörpern im Trockenblut. Finde mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause heraus, welche Lebensmittel Du für mehr Wohlbefinden und Energie meiden solltest.

  • Bestimmt 38 Nahrungsmittelreaktionen, z. B. auf Weizen, Ei-Eiweiß, Kuhmilch oder Nüsse.
  • Bestimmt Dein Gesamt-IgE
  • Messung der zuverlässigen IgE-Antikörper
  • Zertifizierte Laboranalyse Deiner Blutwerte - vergleichbar mit der Probenahme beim Arzt oder Heilpraktiker
  • Bluttest inkl. Labor- und Versandkosten

Gesundheit testen - mit unserem Bluttest für zuhause kein Problem!

Messen - Wissen - Handeln

  • Bequem & einfach zuhause Probe entnehmen
  • Zertifizierte Laboranalyse Deiner Blutwerte
  • Verständlich aufbereitete Testergebnisse
  • Leicht umsetzbare Empfehlungen

EAN: 4260538093417

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Einfach & bequem von zuhause Dein Wohlbefinden steigern

Finde mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test heraus, ob bei Dir Nahrungsmittelallergien vorliegen. Insgesamt bestimmt der Bluttest für zuhause Deine Reaktion auf 38 Nahrungsmittel der Lebensmittelgruppen

  • Fisch und Meeresfrüchte,
  • Fleisch,
  • Früchte,
  • Gemüse,
  • Getreide,
  • Hühnerei,
  • Kuhmilch,
  • Nüsse, Samen und Saaten,
  • Soja.

Zusätzlich bestimmt der for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test Dein Gesamt-IgE (Immunglobulin E).

Die Messung allergenspezifischen IgE-Antikörper gibt einen Hinweis auf eine mögliche allergische Erkrankung.


Nahrungsmittelunvertraeglichkeitstest - Gemessene Werte

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Kennst Du diese Symptome?

Bauchkrämpfe, Blähungen, Durchfall, Jucken oder Sodbrennen sind die typischen Anzeichen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Aber auch Kopfschmerzen, Schwindel oder allgemeine Abgeschlagenheit können ein Hinweis darauf sein, dass Dein Körper ein bestimmtes Lebensmittel nicht verträgt. Beobachtest Du diese Symptome häufiger bei Dir, solltest Du einen Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test machen.

Es gibt gute Nachrichten: Damit Deine Symptome weniger häufig auftreten, genügt es oftmals auf Bestandteile verschiedener Nahrungsmittelgruppen wie Fisch, Fleisch, Gemüse oder Getreide zu verzichten.
Eine einfache Ernährungsumstellung kann dazu beitragen, dass Du Dich direkt wohler fühlst.Teste Dein Blut auf Allergien und finde heraus welche Lebensmittel Deinem Körper wirklich guttun. Gehe der Ursache Deiner Beschwerden auf den Grund und gewinne ein Stück Lebensqualität zurück.

Kurz gesagt: Weißt Du, auf welche Lebensmittel Du reagierst, kann Du diese gezielt ersetzen oder weglassen. Dies wird Allergie- und Unverträglichkeitssymptome lindern und schenkt Dir mehr Wohlbefinden in Deinem Alltag.

Unseren Bluttest kannst Du schnell, einfach und bequem von zuhause aus durchführen. Innerhalb weniger Tage stellen wir online Deinen individuellen Ergebnisbericht für Dich bereit - leicht verständlich und ausführlich von unseren Experten aufbereitet. Die Dienstleistung wird innerhalb von ca. 10 Werktage nach Eingang Deiner Probe im Labor erbracht. Dann weißt Du, ob bei Dir Nahrungsmittelallergien auftreten.

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Muss ich bei der Durchführung etwas beachten?

Viele Kunden fragen: Muss ich beim Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test etwas beachten? Hier ein paar Dinge, die für den for you Bluttest für zuhause wichtig sind:

    • Iss in den Tagen vor der Probenentnahme ganz normal.
    • Vermutest Du eine starke allergische Reaktion auf ein Nahrungsmittel und vermeidest dies eh, tue dies bitte auch weiterhin.
    • Trinke vor der Probenentnahme ausreichend Wasser, um den Blutfluss anzuregen.
    • Lies vor der Probenentnahme unbedingt die Anleitung, um Fehler und damit anfallende längere Wartezeiten zu vermeiden. Immerhin wollen wir alle schnellstmöglich wissen, ob bei Dir eine Nahrungsmittelallergie vorliegt.
    • Aktiviere Deine Probe vor der Rücksendung ans Labor online.
    • Bedenke bitte, dass Reaktionen – bedingt durch Kreuzallergien - während der Pollenflugzeit stärker ausfallen können.

Berücksichtigst Du all diese Punkte, wird die Probenentnahme zum Kinderspiel, unsere zertifizierten Partnerlabore können Deine Blutkarte schnell auswerten und Du erhältst online Dein individuelles Analyseergebnis und wertvolle Handlungsempfehlungen,, wie Du mit Deiner Nahrungsmittelunverträglichkeit für mehr Lebensqualität umgehen kannst.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten vs. Nahrungsmittelallergien

Während wir im Alltag häufig allgemein von Nahrungsmittel- oder Lebensmittelunverträglichkeiten sprechen, unterscheidet die Labordiagnostik fein zwischen sogenannten Nahrungsmittelintoleranzen und Nahrungsmittelallergien.

Mit dem for you Bluttest für zuhause bestimmst Du mögliche allergische Sensibilisierungen auf die häufigsten Nahrungsmittel von Erwachsenen und Kindern. Unter Nahrungsmittelallergien versteht man, dass der Körper mit seinem Immunsystem auf einen an sich ungefährlichen Fremdstoff überreagiert. Der Körper beginnt dann mit der Bildung von IgE-Antikörpern und Du spürst unmittelbar nach dem Verzehr des auslösenden Nahrungsmittels Symptome wie Übelkeit, Jucken oder Bauchschmerzen.

Du willst mehr zum Thema wissen? Dann lies unseren Blog-Beitrag zum Thema Nahrungsmittelintoleranz vs. Nahrungsmittelallergie.

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: IgG oder IgE?

IgG oder IgE? Das ist hier die Frage! Viele online verfügbare Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests bestimmen IgG-Antikörper – und das ist nicht hilfreich.

Bereits 2009 haben die deutschsprachigen und europäischen Allergiegesellschaften eindeutig Stellung gegen IgG-Tests zur Bestimmung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten bezogen. Ig steht hierbei als Abkürzung für Immunglobine. Diese dienen der Allergiediagnostik als Bestimmung von Antikörpern im Blut. Das E und das G stehen für Typ-Bezeichnungen. Es gibt also Immunglobine E (IgE) und Immunglobine G (IgG).
Die Allergiegesellschaften stellen klar, dass IgG-Antikörper eine normale Reaktion von gesunden Menschen auf häufig verzehrte Lebensmittel sind. Hast Du z. B. einen erhöhten IgG-Wert für Kuhmilch, bedeutet dies, dass Du viel Kuhmilch zu Dir nimmst. Es handelt sich hierbei nicht um einen Nachweis einer Kuhmilch-Unverträglichkeit.


Aussagekräftig in Bezug auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind nur IgE Tests. Ein erhöhter Spiegel von IgE-Antikörpern zeigt eine Sensibilisierung für ein bestimmtes Nahrungsmittel. Je höher der Wert ist, desto ausgeprägter ist die vorliegende Sensibilisierung. Reagierst Du stark auf ein Lebensmittel und hast gleichzeitig typische Symptome, wird von einer Allergie gesprochen. Zeigst Du keine Symptome, reagierst Du lediglich sensibel auf das jeweilige Lebensmittel. Diese Sensibilisierung kann auf Kreuzallergien wie z. B. Pollen oder andere Lebensmittel zurückgeführt werden.

Unser Tipp: Entscheidest Du Dich für einen Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test, achte auf die Messung der aussagekräftigen IgE-Antikörper.


Zum Statement der Allergie-Gesellschaften

Welche Lebensmittelunverträglichkeiten gibt es?

Der Körper ist ein Individuum - dementsprechend reagiert auch jeder Körper anders auf die ihm zugeführten Lebensmittel. Grundsätzlich können fast alle Lebensmittel Allergien verursachen. Es gibt nur sehr wenige Nahrungsmittel, wie Artischocken oder Blattsalate, die nahezu nie für allergische Reaktionen ver-antwortlich sind.

Dennoch konnten bislang vierzehn Nahrungsmittel(bestandteile) identifiziert werden, welche 90 Prozent der Allergien und Unverträglichkeiten ausmachen. Diese werden als sogenannte Hauptallergene bezeichnet. Dazu zählen bei-spielsweise Eier, Fisch, Erdnüsse, Soja, Milch, Sellerie oder Sesam.

Wie kann man Unverträglichkeiten testen?

Eine Möglichkeit herauszufinden, ob eine Allergie gegen ein bestimmtes Nah-rungsmittel vorliegt, ist eine Blutuntersuchung auf Antikörper. Dabei untersucht das Labor Dein Blut auf IgE-Antikörper, welche das Immunsystem gegen be-stimmte Nahrungsmittel bilden kann. Ist der Wert erhöht, deutet dies auf eine Allergie hin, die umgangssprachlich auch als Nahrungsmittelunverträglichkeit bezeichnet wird.

Mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test kannst Du Unverträglich-keiten ganz leicht identifizieren. Die Blutentnahme geschieht hierbei ganz ent-spannt von zuhause. Unser zertifiziertes Partnerlabor wertet Deine Blutprobe auf Basis der Trockenblutanalyse aus, woraufhin Du ein übersichtliches Ergebnis und konkrete Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten erhältst.

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Haaranalyse vs. Bluttest – Wo ist der Unterschied?

Viele Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests, die Du online bestellen kannst, sind sogenannte Haaranalysen. Du schneidest Dir ein paar Haare ab und sendest diese ins Labor. Wir von for you haben uns in Abstimmung mit dem for you Ex-pertenbeirat explizit gegen ein solches Verfahren entschieden. Gründe hierfür sind folgende:

  • Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests via Blutanalysen sind ein langjährig eingesetztes und erprobtes Verfahren.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests via Blutanalysen sind in der Labordiagnostik ein anerkanntes Verfahren.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests via Blutanalysen können wichtige IgE-Antikörper bestimmen.

Wir verstehen, dass das Abschneiden von ein paar Haaren im ersten Moment einfacher erscheint als das Befüllen einer Blutkarte. Da es jedoch unser An-spruch ist, Dir valide Ergebnisse für Dein Gesundheitstuning zu liefern, bieten wir den for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause an. Gemessen werden, nach langjährig erprobtem Standard-Laborverfahren IgE-Antikörper, welche von Deinem Immunsystem als Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel gebildet werden. Diesem Verfahren vertrauen wir und dahinter stehen wir.

Habe ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Reaktionen auf Nahrungsmittel können sich je nach Auslöser und Individuum in verschiedenen Beschwerden äußern. Die häufigsten Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien machen sich durch Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Juckreiz und Sodbrennen nach dem Verzehr von Lebensmitteln bemerkbar.

Hast Du den Verdacht, dass auch Du allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel reagierst, empfehlen wir Dir zunächst ein Ernährungstagebuch zu führen. Dort kannst Du strukturiert aufführen, ob, wann und zu welchen Beschwerden es nach dem Verzehr gewisser Speisen gekommen ist. Meist geben derartige Notizen bereits erste Anhaltspunkte, worauf Dein Körper reagiert. Willst Du gleich zu Beginn auf Nummer sicher gehen, empfiehlt sich ein Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test.

Wie werden Lebensmittelunverträglichkeiten getestet?

Um herauszufinden, ob bei Dir eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegt, empfiehlt sich die Messung von IgE-Antikörpern. Diese geben – im Gegensatz zu IgG-Antikörper – Aufschluss darüber, ob Dein Immunsystem auf bestimmte Lebensmittel reagiert und eben besagte Antikörper bildet. Diese Antikörper lassen sich ausschließlich im Blut bestimmen, weshalb online angebotene Haaranalysen häufig umstritten und weniger aussagekräftig sind. Möchtest Du demnach wissen, auf welche Lebensmittel Du reagierst und ob bei Dir eine Lebensmittelunverträglichkeit oder eine Nahrungsmittelallergie vorliegt, solltest Du entweder den Arzt Deines Vertrauens aufsuchen oder eine Blutanalyse für zuhause nutzen.

Was kostet ein nahrungsmittelunverträglichkeits-test?

Die Kosten eines Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests können sich je nach Anbieter auf Beträge im dreistelligen Bereich belaufen. Der for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause kostet 99,00 €. Für diesen Preis liefern wir Dir ein CE-zertifiziertes und als Medizinprodukt registriertes Blutentnahme Set nach Hause und übernehmen die Rücktransportkosten Deiner Blutprobe ans Labor. Außerdem ist die Dienstleistung der Laborauswertung innerhalb von 10 Werktagen enthalten. Anschließend erhältst Du einen umfangreichen Ergebnisbericht mit individuellen Handlungsempfehlungen.

Wie funktioniert ein nahrungsmittelunverträglichkeits-test?

Mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause, kannst Du einfach und bequem in Deinem Wohnzimmer eine Blutprobe entnehmen, diese ins Labor senden und online Deine Ergebnisse einsehen. Hierfür nutzen wir CE-zertifizierte Trockenblutkarten. Tropfe das Blut aus Deinem Finger auf alle fünf Kreise, lasse das Filterpapier kurz trocknen und stecke Deine Probe anschließend in den mitgelieferten Rücksendeumschlag. Nun musst Du nur noch warten, bis Deine Ergebnisse online für Dich bereitstehen.

Woran erkennt man Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergie werden häufig synonym verwendet. Eine Nahrungsmittelallergie äußert sich dadurch, dass nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel regelmäßig körperliche Beschwerden auftreten. Typische Symptome sind Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Sodbrennen. Durch die Bestimmung von IgE-Antikörpern in Deinem Blut, kann schnell und einfach herausgefunden werden, auf welche Nahrungsmittel Du reagierst.

Welche Symptome bei Lebensmittelallergie?

Die Symptome einer Lebensmittelallergie können vielseitig sein. Neben Magen-Darm-Beschwerden können sie sich auch im Rachen, Hals-Nasen-Ohren-Bereich und auf der Haut zeigen. Folgende Symptome geben einen Hinweis auf Lebensmittelallergien:

  • Magen-Darm: Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung
  • Rachen: Kribbeln oder Kratzen
  • Hals-Nasen-Ohren-Bereich: Niesreiz, Fließschnupfen, Husten, Atemnot, Verschleimung
  • Haut: Quaddeln, Rötungen, Juckreiz
  • Gelegentlich: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Gelenk- und Kreislaufbeschwerden

Symptome für Nahrungsmittelunverträglichkeiten können allein oder in Kombination auftreten, stark oder schwach sein. Mit einem Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test lassen sich für verschiedene Nahrungsmittel IgE-Antikörper in Deinem Blut nachweisen und deren Stärkegrad bestimmen. So weißt Du, durch welche Lebensmittelallergie Symptome ausgelöst werden.

Was kann man gegen eine Nahrungsmittelallergie tun?

Leidest auch Du an starken oder diffusen Symptomen einer Nahrungsmittelallergie oder vermutest, dass bei Dir eine Nahrungsmittelallergie vorliegt, ist der erste Schritt immer die Bestimmung der Auslöser. Nahrungsmittelallergien lassen sich entweder bei einem Arzt oder mit einem Bluttest für zuhause bestimmen. Bei solchen Tests wird Dein Blut auf IgE-Antikörper untersucht.
Alternativ eignet sich das Führen eines Ernährungstagebuches, in dem Du Dein Essverhalten notierst und so Rückschlüsse auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten ziehen kannst.

Hast Du Deine persönlichen Nahrungsmittelallergie Auslöser gefunden, kann eine einfache Ernährungsumstellung dazu beitragen, dass Du Dich direkt wohler fühlst. Hierzu lässt Du die Allergie-auslösenden Nahrungsmittel einfach weg. Klingt schlimm? Ist es aber gar nicht!
Viele Nahrungsmittel lassen sich ganz einfach durch andere ersetzen, auf die Du keine Reaktion zeigst. Spürst Du weiterhin keine Besserung Deiner Allergiesymptome, solltest Du einen Arzt aufsuchen.


Weitere FAQs
Eigene Bewertung schreiben
Du bewertest:for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test - Bluttest für zuhause
Deine Bewertung

Bluttest - So einfach funktioniert Dein nahrungsmittelunverträglichkeits-test

1.
Bestelle Deinen Bluttest versandkostenfrei online.
2.
Entnehme Dir wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe.
3.
Schicke Deine Probe in dem beigefügten Rücksendeumschlag zurück.
4.
Nach wenigen Tagen kannst Du Deine Laborergebnisse online einsehen.
5.
Starte auf Basis unserer Empfehlungen durch und fülle Deine Defizite auf.

Bluttest - So einfach geht's

Häufig gestellte Frage

Welche Lebensmittelunverträglichkeiten gibt es?

Der Körper ist ein Individuum - dementsprechend reagiert auch jeder Körper anders auf die ihm zugeführten Lebensmittel. Grundsätzlich können fast alle Lebensmittel Allergien verursachen. Es gibt nur sehr wenige Nahrungsmittel, wie Artischocken oder Blattsalate, die nahezu nie für allergische Reaktionen verantwortlich sind.

Dennoch konnten bislang vierzehn Nahrungsmittel(bestandteile) identifiziert werden, welche 90 Prozent der Allergien und Unverträglichkeiten ausmachen. Diese werden als sogenannte Hauptallergene bezeichnet. Dazu zählen beispielsweise Eier, Fisch, Erdnüsse, Soja, Milch, Sellerie oder Sesam.

Wie kann man Unverträglichkeiten testen?

Eine Möglichkeit herauszufinden, ob eine Allergie gegen ein bestimmtes Nahrungsmittel vorliegt, ist eine Blutuntersuchung auf Antikörper. Dabei untersucht das Labor Dein Blut auf IgE-Antikörper, welche das Immunsystem gegen bestimmte Nahrungsmittel bilden kann. Ist der Wert erhöht, deutet dies auf eine Allergie hin, die umgangssprachlich auch als Nahrungsmittelunverträglichkeit bezeichnet wird.

Mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test kannst Du Unverträglichkeiten ganz leicht identifizieren. Die Blutentnahme geschieht hierbei ganz entspannt von zuhause. Unser zertifiziertes Partnerlabor wertet Deine Blutprobe auf Basis der Trockenblutanalyse aus, woraufhin Du ein übersichtliches Ergebnis und konkrete Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten erhältst.

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Haaranalyse vs. Bluttest – Wo ist der Unterschied?

Viele Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests, die Du online bestellen kannst, sind sogenannte Haaranalysen. Du schneidest Dir ein paar Haare ab und sendest diese ins Labor. Wir von for you haben uns in Abstimmung mit dem for you Expertenbeirat explizit gegen ein solches Verfahren entschieden. Gründe hierfür sind folgende:

  • Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests via Blutanalysen sind ein langjährig eingesetztes und erprobtes Verfahren.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests via Blutanalysen sind in der Labordiagnostik ein anerkanntes Verfahren.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests via Blutanalysen können wichtige IgE Antikörper bestimmen.

Wir verstehen, dass das Abschneiden von ein paar Haaren im ersten Moment einfacher erscheint als das Befüllen einer Blutkarte. Da es jedoch unser Anspruch ist, Dir valide Ergebnisse für Dein Gesundheitstuning zu liefern, bieten wir den for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause an. Gemessen werden, nach langjährig erprobtem Standard-Laborverfahren IgE-Antikörper, welche von Deinem Immunsystem als Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel gebildet werden. Diesem Verfahren vertrauen wir und dahinter stehen wir.

Habe ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Reaktionen auf Nahrungsmittel können sich je nach Auslöser und Individuum in verschiedenen Beschwerden äußern. Die häufigsten Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien machen sich durch Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Juckreiz und Sodbrennen nach dem Verzehr von Lebensmitteln bemerkbar.

Hast Du den Verdacht, dass auch Du allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel reagierst, empfehlen wir Dir zunächst ein Ernährungstagebuch zu führen. Dort kannst Du strukturiert aufführen, ob, wann und zu welchen Beschwerden es nach dem Verzehr gewisser Speisen gekommen ist. Meist geben derartige Notizen bereits erste Anhaltspunkte, worauf Dein Körper reagiert. Willst Du gleich zu Beginn auf Nummer sicher gehen, empfiehlt sich ein Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test.

Wie werden Lebensmittelunverträglichkeiten getestet?

Um herauszufinden, ob bei Dir eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegt, empfiehlt sich die Messung von IgE Antikörpern. Diese geben – im Gegensatz zu IgG Antikörper – Aufschluss darüber, ob Dein Immunsystem auf bestimmte Lebensmittel reagiert und eben besagte Antikörper bildet. Diese Antikörper lassen sich ausschließlich im Blut bestimmen, weshalb online angebotene Haaranalysen häufig umstritten und weniger aussagekräftig sind. Möchtest Du demnach wissen, auf welche Lebensmittel Du reagierst und ob bei Dir eine Lebensmittelunverträglichkeit oder eine Nahrungsmittelallergie vorliegt, solltest Du entweder den Arzt Deines Vertrauens aufsuchen oder eine Blutanalyse für zuhause nutzen.

Was kostet ein Nahrungsmittelunverträglichkeitstest?

Die Kosten eines Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests können sich je nach Anbieter auf Beträge im dreistelligen Bereich belaufen. Der for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause kostet 99,00 €. Für diesen Preis liefern wir Dir ein CE-zertifiziertes und als Medizinprodukt registriertes Blutentnahme Set nach Hause und übernehmen die Rücktransportkosten Deiner Blutprobe ans Labor. Außerdem ist die Dienstleistung der Laborauswertung innerhalb von 10 Werktagen enthalten. Anschließend erhältst Du einen umfangreichen Ergebnisbericht mit individuellen Handlungsempfehlungen.

Wie funktioniert ein Nahrungsmittelunverträglichkeitstest?

Mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause, kannst Du einfach und bequem in Deinem Wohnzimmer eine Blutprobe entnehmen, diese ins Labor senden und online Deine Ergebnisse einsehen. Hierfür nutzen wir CE-zertifizierte Trockenblutkarten. Tropfe das Blut aus Deinem Finger auf alle fünf Kreise, lasse das Filterpapier kurz trocknen und stecke Deine Probe anschließend in den mitgelieferten Rücksendeumschlag. Nun musst Du nur noch warten, bis Deine Ergebnisse online für Dich bereitstehen.

Woran erkennt man Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergie werden häufig synonym verwendet. Eine Nahrungsmittelallergie äußert sich dadurch, dass nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel regelmäßig körperliche Beschwerden auftreten. Typische Symptome sind Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Sodbrennen. Durch die Bestimmung von IgE-Antikörpern in Deinem Blut, kann schnell und einfach herausgefunden werden, auf welche Nahrungsmittel Du reagierst.

Welche Symptome bei Lebensmittelallergie?

Die Symptome einer Lebensmittelallergie können vielseitig sein. Neben Magen-Darm-Beschwerden können sie sich auch im Rachen, Hals-Nasen-Ohren-Bereich und auf der Haut zeigen. Folgende Symptome geben einen Hinweis auf Lebensmittelallergien:

  • Magen-Darm: Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung
  • Rachen: Kribbeln oder Kratzen
  • Hals-Nasen-Ohren-Bereich: Niesreiz, Fließschnupfen, Husten, Atemnot, Verschleimung
  • Haut: Quaddeln, Rötungen, Juckreiz
  • Gelegentlich: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Gelenk- und Kreislaufbeschwerden

Symptome für Nahrungsmittelunverträglichkeiten können allein oder in Kombination auftreten, stark oder schwach sein. Mit einem Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test lassen sich für verschiedene Nahrungsmittel IgE-Antikörper in Deinem Blut nachweisen und deren Stärkegrad bestimmen. So weißt Du, durch welche Lebensmittelallergie Symptome ausgelöst werden.

Was kann man gegen eine Nahrungsmittelallergie tun?

Leidest auch Du an starken oder diffusen Symptomen einer Nahrungsmittelallergie oder vermutest, dass bei Dir eine Nahrungsmittelallergie vorliegt, ist der erste Schritt immer die Bestimmung der Auslöser. Nahrungsmittelallergien lassen sich entweder bei einem Arzt oder mit einem Bluttest für zuhause bestimmen. Bei solchen Tests wird Dein Blut auf IgE-Antikörper untersucht.
Alternativ eignet sich das Führen eines Ernährungstagebuches, in dem Du Dein Essverhalten notierst und so Rückschlüsse auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten ziehen kannst.

Hast Du Deine persönlichen Nahrungsmittelallergie Auslöser gefunden, kann eine einfache Ernährungsumstellung dazu beitragen, dass Du Dich direkt wohler fühlst. Hierzu lässt Du die Allergie-auslösenden Nahrungsmittel einfach weg. Klingt schlimm? Ist es aber gar nicht!
Viele Nahrungsmittel lassen sich ganz einfach durch andere ersetzen, auf die Du keine Reaktion zeigst. Spürst Du weiterhin keine Besserung Deiner Allergiesymptome, solltest Du einen Arzt aufsuchen.

Weitere FAQs

Bei uns bist Du gut aufgehoben, weil...

  • Sicherheit
    Personalisierte Messergebnisse
    Wissen
  • Eine sichere Verschlüsselung Deiner persönlichen Informationen sorgt für ein Höchstmaß an Privatsphäre.
    Mit verständlich aufbereitetem Wissen erfährst Du auf einen Blick alles über Deinen Gesundheitszustand.
    Wir pflegen Partnerschaften mit namhaften, zuverlässigen und akkreditierten Laboren.
  • Die Kombination aus Aktivierungs-Code und Deinen persönlichen Informationen ermöglicht es allein Dir, zu sehen, was in Deinem Körper steckt.
    In übersichtlichen Grafiken kannst Du Deine Messergebnisse einschätzen und Dich mit Anderen vergleichen. Wir zeigen Dir persönliche Optimierungsmöglichkeiten auf.
    Dank dem geballten Wissen unseres Expertenbeirats und unserer Mitgliedschaft im Medical Valley optimieren wir unsere Selbsttests und Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig und entwickeln uns auf dem Stand der Wissenschaft weiter.
  • Dank innovativer Technologien entscheidest Du allein, mit wem Du Deine Testergebnisse teilst und behältst die Kontrolle über Deine Daten.
    Du profitierst von konkreten Handlungsempfehlungen und Ernährungsvorschlägen unserer Experten.
    Unsere Selbsttests tragen das CE Zeichen und sind als Medizinprodukte registriert.
  • Sicherheit

    Eine sichere Verschlüsselung Deiner persönlichen Informationen sorgt für ein Höchstmaß an Privatsphäre.
    Die Kombination aus Aktivierungs-Code und Deinen persönlichen Informationen ermöglicht es allein Dir, zu sehen, was in Deinem Körper steckt.
    Dank innovativer Technologien entscheidest Du allein, mit wem Du Deine Testergebnisse teilst und behältst die Kontrolle über Deine Daten.
  • Personalisierte Messergebnisse
    Mit verständlich aufbereitetem Wissen erfährst Du auf einen Blick alles über Deinen Gesundheitszustand.
    In übersichtlichen Grafiken kannst Du Deine Messergebnisse einschätzen und dich mit anderen vergleichen. Wir zeigen Dir persönliche Optimierungsmöglichkeiten auf.
    Du profitierst von konkreten Handlungsempfehlungen und Ernährungsvorschlägen unserer Experten.
  • Wissen
    Wir pflegen Partnerschaften mit namhaften, zuverlässigen und akkreditierten Laboren.
    Dank dem geballten Wissen unseres Expertenbeirats und unserer Mitgliedschaft im Medical Valley optimieren wir unsere Selbsttests und Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig und entwickeln uns auf dem Stand der Wissenschaft weiter.
    Unsere Selbsttests tragen das CE Zeichen und sind als Medizinprodukte registriert.
Beiträge zu for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test - Bluttest für zuhause
Passende Nahrungsergänzungsmittel und Bluttests
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->