Versandkostenfrei ab 40 €
Kostenlose Infohotline: +49 961 204 983 0
Test aktivieren

Mehrkomponenten Protein oder Whey Protein - welches ist besser?

Mehrkomponenten Protein oder Whey Protein
Du kannst Dich nicht zwischen Mehrkomponenten Protein oder Whey Protein entscheiden? In diesem Beitrag stellen wir Dir die Vorteile der unterschiedlichen Proteinpulver vor.

Es gibt so viele unterschiedliche Proteinpulver, da kann es manchmal schwer sein, sich für ein Protein zu entscheiden. Die einen schwören auf schnell verfügbares Whey, die anderen setzen auf komplexeres Mehrkomponentenprotein. In diesem Artikel vergleichen wir Whey Protein Isolat mit 4-Komponenten-Eiweiß und erklären Dir, welches Protein in welchen Situationen die geeignete Wahl ist.

Proteine sind lebenswichtig

Proteine sind lebenswichtig. Protein (Eiweiß) ist ein Makronährstoff, der Deinen Körper mit wichtigen Aminosäuren versorgt. Aminosäuren sind Proteinbausteine, die Dein Körper für den Aufbau von körpereigenen Stoffen, Zellen und Enzymen nutzt. Sie tragen zur Erhaltung und Bildung von Muskelmasse, schöner Haut und Haaren bei. Zudem sind sie Bestandteile von Antikörpern des Immunsystems. Menschen, die zu wenig Aminosäuren aufnehmen, sind anfälliger für virale und bakterielle Infektionen.

So profitierst Du von einer ausreichenden Proteinversorgung:

  • Muskelwachstum und Erhalt von Muskelmasse: Studien bestätigen, dass ein hoher Proteingehalt in Kombination mit körperlicher Betätigung hilft, Muskelmasse aufzubauen und diese im Laufe der Zeit zu erhalten. Dies gilt nicht nur für Sportler, sondern auch für ältere Menschen. Deshalb empfehlen Fachgesellschaften für Ernährung auch eine höhere Proteinaufnahme für Menschen ab 65 Jahren.
  • Kraftzuwachs: Höhere Proteinmengen in Kombination mit körperlicher Betätigung (z.B. Krafttraining) können auch zu verbesserter Kraft beitragen.
  • Appetitkontrolle: Eiweiß hält lange satt. Studien belegen, dass der Verzehr einer proteinreichen Ernährung das Sättigungsgefühl verbessern kann.
  • Positive Beeinflussung Deines Gewichts und Deiner Körperzusammensetzung: Da Proteine sättigen, kann Dir eine höhere Proteinzufuhr dabei helfen, weniger zu essen, wenn Du versuchst, Fett oder Gewicht zu verlieren. Durch eine ausreichende Proteinzufuhr werden die Muskeln während einer Diät besser erhalten. Außerdem ist der sogenannte thermische Effekt, also die Anzahl der durch die Verdauung verbrannten Kalorien bei einer eiweißreichen Ernährung höher.
  • Schnellere Erholung nach dem Training: Eine höhere Proteinzufuhr hilft bei der Reparatur von Gewebe, das während des Trainings oder nach Verletzungen beschädigt wurde.

Verschiedene Proteinquellen nutzen

Für die Aufnahme von Proteinen kannst Du zahlreiche pflanzliche und tierische Lebensmittel essen. Dazu gehören Eier, Fleisch, Fisch, Milchprodukte wie Käse und Quark, Soja, Linsen, Erbsen und Bohnen. Trotz der Vielzahl eiweißreicher Lebensmittel kann es für Dich sinnvoll sein, auf Proteinpulver zurückzugreifen.

Wir bietet Dir zwei Arten an Proteinpulvern, die sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden und unterschiedliche Vorteile liefern: Whey Isolat und 4-Komponenten-Eiweiß.

Whey Protein Isolat: Das schnell verfügbare Molkenprotein

Whey ist das englische Wort für Molke. Molkenprotein ist ein Milchprotein mit einem hohen Anteil an verzweigtkettigen Aminosäuren - sogenannte BCAAs. BCAAs sind die proteinogenen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. Sie gehören zu den essentiellen Aminosäuren. Das bedeutet, dass Dein Körper sie nicht selbst bilden kann. Sie müssen über die Ernährung aufgenommen werden.
Für das Whey Isolat wird das Molkenprotein aufbereitet und über ein spezielles Verfahren mikrofiltriert, sodass es besonders rein ist.
Das Besondere am for you Whey Protein Isolat ist seine Herkunft. Das Molkenprotein stammt von Kühen, die über 300 Tage im Jahr auf satten irischen Weiden grasen. Dadurch ist es besonders hochwertig und enthält mehr Linolsäure und Omega 3 Fettsäuren als Molkenprotein aus Massentierhaltung.

Mehr über Whey Isolat kannst du hier lesen: Was ist Whey Isolat?


Infografik: Mehrkomponenten Protein - Whey Protein: Welches ist besser?

Infografik: Whey Isolat und 4-Komponenten-Eiweiß

4-Komponenten-Eiweiß: Das hochwertige Mehrkomponentenprotein

Wie Du am Namen schon erkennen kannst, handelt sich beim 4-Komponenten-Eiweiß um eine Proteinmischung, die mehrere Proteine kombiniert. Es ist eine Mischung aus vier ausgewählten, biologisch sehr hochwertigen Proteinquellen. Durch die Kombination der unterschiedlichen Proteine erhöht sich die biologische Wertigkeit der Mischung auf 156, weil jede Proteinquelle unterschiedliche Anteile essentieller Aminosäuren liefert.
Die Biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie gut der Körper Nahrungsprotein in körpereigenes Protein umwandeln kann. Als Vergleichswert dient die Biologische Wertigkeit von Hühnerei, welche 100 beträgt.

Das steckt im 4-Komponenten-Eiweiß:

  • Molkenprotein: Durch ein spezielles Cross Flow Filtrationsverfahren wird ein hochwertiges Molkeneiweiß-Konzentrat aus frischer Süßmolke hergestellt, das sowohl proteinreich als auch fett- und kohlenhydratarm ist.
  • Milchprotein: Das verwendete Milcheiweiß ist ein spezielles Milchprotein, welches durch das Mischen mit Milch besonders cremig in der Konsistenz wird. Die einzigartige Konsistenz sorgt für Genussmomente.
  • Sojaprotein: Das sorgfältig ausgewählte Sojaprotein-Isolat besitzt ein vollständiges Aminosäurespektrum und ist natürlich frei von Gentechnik. Durch einen Isolationsprozess des Proteins wurden unerwünschte Inhaltsstoffe des Sojas, wie beispielsweise Phytoöstrogene und Antinährstoffe wie Lektine und Phytinsäure entfernt.
  • Hühnerei-Protein: Das Hühnerei-Eiweißpulver macht das 4-Komponenten-Eiweiß komplett. Der Grund: Im Hühnerei-Eiweiß stecken alle essentiellen Aminosäuren, insbesondere diejenigen, welche nur in begrenzten Mengen in den drei anderen Eiweißpulver-Komponenten enthalten sind. Dazu gehören vor allem Methionin, Cystein und Lysin.
  • L-Carnitin: Carnitin mobilisiert Fettsäuren aus den Fettzellen, damit sie zur Energiebereitstellung genutzt werden können. Pro Portion stecken 500 mg verkapseltes L-Carnitin im 4-Komponenten-Eiweiß. Dadurch erhält das 4-Komponenten-Eiweiß ein gewisses Extra. Ein Mikroverkapselungs-Verfahren schützt das L-Carnitin und seine hochwertige Qualität über den gesamten Zeitraum der Mindesthaltbarkeit. Der üblicherweise bekannte Eigengeschmack des Carnitins wird durch die komplexe Rohstoff-Rezeptur so überdeckt, dass der Geschmack des Proteinshakes nicht nachteilig beeinflusst wird.
  • Mineralien und Vitamine: Eine hochwertige und sorgfältig ausgewählte Mischung aus Calcium, Magnesium und Zink sowie B-Vitaminen, Vitamin C und Vitamin E rundet das 4-Komponenten-Eiweiß ab.

Die Vorteile von Whey Isolat und 4-Komponenten auf einen Blick

Infografik: Mehrkomponenten Protein - Whey Protein: Vorteile

Infografik: Vorteile von Whey Isolat und 4-Komponenten-Eiweiß

Einsatz von Whey Isolat und 4-Komponenten-Eiweiß

Sowohl das 4-Komponenten-Eiweiß als auch das Whey Protein Isolat kannst Du in einer Flüssigkeit Deiner Wahl lösen. Mit Milch wird die Konsistenz Deines Eiweißshakes besonders cremig. Auch pflanzliche Milchalternativen, Wasser oder Saft eignen sich für Deinen Shake. Mit dem Zusatz von etwas Obst wird Dein Eiweißshake gehaltvoller.

Wenn Du einen besonders stressigen Alltag und keine Zeit hast, um Dich für eine ausgewogene Mahlzeit hinzusetzen, dann eignet sich ein nährstoffreicher Proteinshake. Das 4-Komponenten-Eiweiß kann Dich länger sättigen als das Whey Isolat. Es versorgt Deinen Körper mit mehr essentiellen Aminosäuren. Darüber hinaus liefert es Dir wertvolle Mineralien und Vitamine.

Das Whey eignet sich dagegen hervorragend, um süßen Speisen die Extraportion Protein zu verpassen. Dein morgendliches Müsli oder Porridge werden so zum proteinreichen Frühstück. Du kannst Whey Isolat auch in Deinen Quark und Joghurt einrühren oder du mischt es in einen Smoothie oder Milchshake.
Eine Studie ergab, dass Personen, die am Nachmittag einen proteinreichen Joghurt-Snack mit Whey Protein aßen, beim Abendessen 100 Kilokalorien weniger zu sich nahmen als diejenigen, die Cracker oder Schokolade als Nachmittagssnack aßen. Obwohl der Joghurt, die Cracker und die Schokolade alle die gleiche Anzahl an Kalorien lieferten, sorgte nur der proteinreiche Joghurt für die geringere Kalorienaufnahme beim Abendessen.

Mit dem 4-Komponenten-Eiweiß kannst Du Dich in der Küche kreativ austoben. Beim Backen kannst Du damit Mehl ersetzen und so Kohlenhydrate einsparen. Unser gesund leben Blog bietet Dir eine große Auswahl an leckeren & gesunden Rezepten.

Viele Menschen greifen direkt nach einer anstrengenden Trainingseinheit zum Proteinshake, um ihren Körper mit wertvollen Aminosäuren zu versorgen. Whey Protein Isolat wird besonders zügig verdaut, ins Blut aufgenommen und steht somit Deiner Muskulatur besonders schnell zur Verfügung. Der hohe Anteil an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) macht Whey beliebt bei Sportlern. Denn diese Aminosäuren sind für die Erholung und Reparatur Deiner Muskeln von besonderer Bedeutung.

Übrigens ist das Timing Deiner Proteinaufnahme gar nicht wichtig, wie man früher gedacht hat. Für die durchschnittliche Person sind Widerstandstraining und der Verzehr von ausreichend Protein wichtiger als die zeitliche Abstimmung der Proteinzufuhr, um Muskelmasse aufzubauen.
Du musst also nicht direkt nach dem Training einen riesigen Proteinshake trinken. Laut der International Society of Sports Nutrition ist die Einnahme von Proteinen bis zu zwei Stunden nach dem Training ideal für den Aufbau von Muskelmasse.
Anders sieht das aus, wenn Du in einem nüchternen Zustand trainierst, z. B. vor dem Frühstück oder im Rahmen von Intervallfasten. Dann könntest Du von der Einnahme von Whey Isolat kurz nach dem Training profitieren, da Du länger keine Nahrung und auch kein Eiweiß zu Dir genommen hast.

Das 4-Komponenten-Eiweiß versorgt Deinen Körper anders als Whey Isolat nicht so schnell, dafür aber langanhaltender mit Aminosäuren. Dadurch eignet es sich neben dem Muskelaufbau besonders für den Muskelerhalt im Rahmen von Diäten oder Gewichtsreduktionen. Auch in anderen Situationen, in denen Dein Körper einen erhöhten Bedarf als sonst hat, ist das Mehrkomponentenprotein eine gute Wahl. Dazu gehören Verletzungen, Operationen und Krankheiten.

4-Komponenten-Protein könnte zudem älteren Menschen helfen, die ihre Muskelmasse erhalten wollen. Studien zeigten, dass die Einnahme von langsamer aufgenommenen Proteinen vor dem Schlafengehen eine effektive Strategie ist, um das Muskelwachstum zu fördern. Der Effekt war sogar bei älteren Studienteilnehmern sichtbar, die weniger aktiv waren.

Sowohl das 4-Komponenten-Eiweiß als auch das Whey Isolat haben also einige Vorteile. Eine ausreichende Proteinaufnahme kann die Gesundheit Deines Körpers und das Erreichen Deiner Ziele unterstützen. Proteinshakes sind einfache Möglichkeiten, um größere Mengen an Aminosäuren aufzunehmen. Das ist besonders praktisch, wenn Du keine Zeit für größere Mahlzeiten hast oder keine Möglichkeit, um Dir eine Mahlzeit zuzubereiten. Ebenso sind Proteinshakes eine gute Lösung in Situationen, in denen Du zwar größere Mengen Protein aufnehmen möchtest, aber keinen Hunger hast oder auf extra Kalorien aus Kohlenhydraten und Fetten verzichten möchtest.


Quellen & zum Weiterlesen

Astbury NM, Taylor MA, French SJ, Macdonald IA. Snacks containing whey protein and polydextrose induce a sustained reduction in daily energy intake over 2 wk under free-living conditions. Am J Clin Nutr. 2014 May;99(5):1131-40. doi: 10.3945/ajcn.113.075978. Epub 2014 Mar 26. Erratum in: Am J Clin Nutr. 2014 Nov;100(5):1405. PMID: 24670946.

Batterham RL, Heffron H, Kapoor S, Chivers JE, Chandarana K, Herzog H, Le Roux CW, Thomas EL, Bell JD, Withers DJ. Critical role for peptide YY in protein-mediated satiation and body-weight regulation. Cell Metab. 2006 Sep;4(3):223-33. doi: 10.1016/j.cmet.2006.08.001. PMID: 16950139.

Jäger, R., Kerksick, C.M., Campbell, B.I. et al. International Society of Sports Nutrition Position Stand: protein and exercise. J Int Soc Sports Nutr 14, 20 (2017). https://doi.org/10.1186/s12970-017-0177-8

Kerksick CM, Arent S, Schoenfeld BJ, Stout JR, Campbell B, Wilborn CD, Taylor L, Kalman D, Smith-Ryan AE, Kreider RB, Willoughby D, Arciero PJ, VanDusseldorp TA, Ormsbee MJ, Wildman R, Greenwood M, Ziegenfuss TN, Aragon AA, Antonio J. International society of sports nutrition position stand: nutrient timing. J Int Soc Sports Nutr. 2017 Aug 29;14:33. doi: 10.1186/s12970-017-0189-4. PMID: 28919842; PMCID: PMC5596471.

Pesta DH, Samuel VT. A high-protein diet for reducing body fat: mechanisms and possible caveats. Nutr Metab (Lond). 2014;11(1):53. Published 2014 Nov 19. doi:10.1186/1743-7075-11-53

Schoenfeld BJ, Aragon AA, Krieger JW. The effect of protein timing on muscle strength and hypertrophy: a meta-analysis. J Int Soc Sports Nutr. 2013 Dec 3;10(1):53. doi: 10.1186/1550-2783-10-53. PMID: 24299050; PMCID: PMC3879660.

Ähnliche Beiträge
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->