Versandkostenfrei ab 40 €
Jetzt NEU:
Dein kostenfreier for you Einnahmeplan. Hier mehr entdecken.
Test aktivieren

Apfelessig Wirkung: Deshalb solltest Du jeden Tag Apfelessig trinken

Apfelessig Wirkung
Du möchtest wissen, was ein Glas Wasser mit Apfelessig alles kann? Wie die Apfelessig Wirkung Deinem Körper hilft, erfährst Du in diesem Beitrag.

Ob bei schlechter Verdauung oder bei leichtem Infekt, seit vielen Jahrzehnten wird Apfelessig gerne eingesetzt, wenn es einem schlechter geht. Neben dem Einsatz in der Küche kann Dich das tägliche Apfelessig trinken von seinen positiven Effekten bestimmt überzeugen. Aber beginnen wir bei der Herstellung.

Wie entsteht Apfelessig?

Um Apfelessig herzustellen, braucht es keinen großen Aufwand. Aus geschnittenen Äpfeln oder auch nur Teilen davon, wie zum Beispiel Schale und das Kerngehäuse, findet unter Zugabe von Wasser, Zucker und Sauerstoff ein einfacher Gärprozess statt. Dabei reagieren die auf der Oberfläche liegenden Essigbakterien auf das Milieu und fangen fleißig das Arbeiten und Vergären an. Dabei entsteht zunächst eine alkoholische Lösung und nach ein paar Wochen dann Apfelessig. Manchmal bildet sich auf der Oberfläche eine durchsichtige Schicht und Flocken in der Gärflüssigkeit. Das nennt man dann die Essigmutter. Diese kann im Anschluss in einen neuen Ansatz wieder verwendet werden, um den Gärprozess zu beschleunigen.

Viele kennen Apfelessig in der Küche als Dressing für den Salat oder auch mal als saure Zugabe im Quark-Dip. Aber kaum einer kommt auf die Idee Apfelessig trinken zu wollen. Dabei wäre genau das als eine tägliche Routine genau richtig.

Apfelessig kann mit einer guten Nährstoffbilanz punkten

Neben verschiedenen Vitaminen wie zum Beispiel Vitamin A oder auch verschiedenen B-Vitaminen ist Apfelessig noch reich an Aminosäuren, Mineralien und Spurenelementen. Diese werden direkt über die Schleimhäute in unseren Blutkreislauf gebracht und können daher von unserem Organismus gut verwertet werden. Hier eine Übersicht der Inhaltsstoffe.

Infografik: Apfelessig Wirkung, Apfelessig Inhaltsstoffe

Infografik: Apfelessig Wirkung - Übersicht der Apfelessig Inhaltsstoffe

Positive Apfelessig Wirkung auf unseren Körper

Apfelessig ist ein sogenanntes basisch wirkendes Lebensmittel. Obwohl Apfelessig sauer ist, wirkt es in unserem Körper regulierend auf den Säure-Basen-Haushalt und somit gesundheitsunterstützend. Die Effekte sind vielseitig. In erster Linie zeigt Apfelessig Wirkung auf die Schleimhäute des Verdauungstraktes. Bei wiederkehrenden Sodbrennen oder Magenschleimhautreizungen kann dieser beruhigend wirken. Auch bei einem beginnenden Reflux konnten einige Erfahrungsberichte mit dem Apfelessig trinken festgehalten werden.

Zudem ernähren sich unsere gesunden Darmbakterien von den Inhaltsstoffen im Apfelessig. Diese kleinen Helferlein wiederum stellen für uns wichtige Substanzen her und unterstützen uns somit gesund zu bleiben. Außerdem wird dem Apfelessig darmreinigende Eigenschaften nachgesprochen. So trägt er zu einer gesunden Darmflora bei und lindert typische Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Magenverstimmungen oder auch Verstopfungen.

Innen wie außen entwickelt Apfelessig seine Wirkung

Nicht nur in der inneren Anwendung zeigt sich die Apfelessig Wirkung im positiven Sinne. Auch das Milieu der Hautbakterien profitiert davon. Genauso wie in unserem Darm ernähren sich die Bakterien auf der Haut von den Inhaltstoffen des Apfelessigs. Gerade bei Ausschlägen oder Schuppenbildung wird er daher gerne angewandt.

Das passiert, beim täglichen Apfelessig trinken

Eine Metanalyse von verschiedenen Studien verglich die Ergebnisse und fasste zusammen, dass regelmäßiges Apfelessig trinken einen positiven Effekt auf die Cholesterinwerte und Glukose im Blut hatten. Gerade beim Blutzucker zeigten sich wünschenswerte Veränderungen. Genauer gesagt dem HbA1c-Wert, der für Diabetiker so wichtige Blutwert. Tatsächlich schien es Typ-2 Diabetikern zugute zu kommen, wenn sie regelmäßig Apfelessig tranken. Außerdem reduziert das Apfelessig trinken nachweislich Heißhungerattacken, was der allgemeinen Kalorienaufnahme nur zugutekommt. Die genauen Mechanismen werden in der Humanmedizin noch erforscht. Fakt ist, dass im Bereich der Veterinärmedizin bei weitem mehr publizierte Studien existieren, die einen positiven Effekt von Apfelessig trinken nachweisen.

Verschiedene Erfahrungsberichte zeigen einen klaren Trend. Wer sich mit dem täglichen Apfelessig trinken beschäftigt, bemerkt Veränderungen in seiner Verdauung, Nahrungsverträglichkeit oder im Allgemeinbefinden. Positiv wirkte es anscheinend bei wiederkehrenden Völlegefühlen oder Blähungen. Auch eine darmreinigende Wirkung wird dem Apfelessig zugesprochen. Durch seine antibakterielle Wirkung kann Apfelessig bei kleineren Entzündungen unterstützend eingesetzt werden. Oft beschrieben bei wiederkehrenden Blasenproblemen. Die enthaltenen Polyphenole wirken Bakterien, Hefe, Pilzinfektionen aber auch freien Radikalen entgegen. All diese Argumente sind bereits ein guter Grund sich mit dem Apfelessig trinken einmal zu beschäftigen.

Wie nehme ich Apfelessig am besten zu mir?

Wie Du bereits oben gelesen hast, sollte Apfelessig regelmäßig, sprich täglich getrunken werden, um einen Effekt spürbar werden zu lassen. Dabei sollte der Apfelessig aber nicht rein, sondern in Wasser gemischt getrunken werden. Dafür nimmt man ein Glas raumtemperiertes Wasser und löst darin ein bis zwei Esslöffel Apfelessig auf. Vor dem Frühstück getrunken regt es bereits die Verdauung positiv an.

Wie so oft muss auch hier auf die Qualität des Apfelessig geachtet werden. Orientieren kannst Du Dich zum Beispiel an einem zertifiziertem Bio-Siegel. Je naturbelassener desto besser. Achte darauf, dass bei der Herstellung weder pasteurisiert noch gefiltert wurde. So kannst Du sichergehen, dass ausreichend viele Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Möchte man Apfelessig als eine Kur für seine Haut verwenden, so ist es eine beliebte Variante etwa 300 bis 400 ml Apfelessig in Badewasser aufzulösen und darin ein entspannendes Bad zu nehmen. Dabei wird empfohlen mindestens 15 bis 20 Minuten darin zu baden, damit sich die Wirkung auch gut entfalten kann. Für lokale Anwendungen kann man auch Wickel mit dem Apfelessig auflegen. Dabei werden Baumwoll- oder Leinentücher mit Apfelessig und Wasser im Verhältnis 1:1 getränkt. Auch bei Fieber können Wadenumschläge oder getränkte Socken mit dem Apfelessigwassergemisch helfen. Eine beliebte Anwendung von Eltern bei ihren kränkelnden Kindern.

Infografik: Apfelessig Wirkung - Apfelessig Shot

Apfelessig trinken: eine gute und durchdachte Lösung

Wir von for you haben uns dahingehend auch Gedanken gemacht und haben einen Apfelessig Ingwer Shot entwickelt. Pro Portion wird 5g von dem Pulver in etwa 40ml Wasser aufgelöst. So stellt es für Dich eine bequeme tägliche Routine dar, Apfelessig trinken zu können. Dabei wurde bereits bei der Herstellung auf eine gute Qualität geachtet und es liefert Dir wichtige Nährstoffe für Deinen Körper. Der Ingwer regt Dein Immunsystem positiv an und Guarana gibt Dir eine gutverträgliche Portion Koffein für den Tag mit. Durch die Zugabe von Xylit ergibt sich ein harmonischer Geschmack.

Wir halten fest

Wie Du siehst, ist Apfelessig durchaus ein Allrounder und kann für vielerlei Probleme verwendet werden. Ob als morgendliches Getränk, als Badezusatz oder Wickel. Die gesundheitsunterstützenden Effekte überzeugen viele Menschen und dabei kann man nicht viel falsch machen. Daher empfehlen wir es mal auszuprobieren.

Quellen & zum Weiterlesen

FoodBoom (2022) Apfelessig trinken, was bringts?, https://bitterliebe.com/pages/apfelessig-trinken

Gutknecht, L. (2022) Was bringt es wirklich, Apfelessig zu trinken?, https://www.foodspring.de/magazine/apfelessig

Hadi, A., Pourmasoumi, M, Najafgholizadeh, A., Clark, C. & Esmailzadeh, A. (2021) The effect of apple cider vinegar on lipid profiles and glycemic parameters: a systemic review and meta-analysis of randomized clinic trials, BMC Complement Med Ther, Jun 29,21(1):179, doi 10.1186/s12906-021-03351-w

Luu, A. et. Al. (2021) Apple cider vinegar soaks do not alter the skin bacterial microbiome in atopic dermatitis, PLoS One, 16(6):e0252272, doi 10.1371/journal.pone.0252272

NetDoctor (2019) Apfelessig als Hausmittel, https://www.netdoktor.de/hausmittel/apfelessig/

Vitamine.com (2022) Vitamine und Nährstoffe in Apfelessig, https://www.vitamine.com/lebensmittel/apfelessig/

Ähnliche Beiträge
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->