Versandkostenfrei ab 40 €
Kostenlose Infohotline: +49 961 204 983 0
Test aktivieren

Warum Jod beim Abnehmen hilft.

Warum Jod beim Abnehmen hilft.
Jod wirkt wie ein Treibstoff für die Schilddrüse. Die Schilddrüse hat einen Einfluss auf den Magen-Darm-Trakt sowie das Herz-Kreislauf-System.

Genauso wie Eisen, Zink und Selen, gehört auch Jod zu der Gruppe der Spurenelemente. Wie die Bezeichnung schon andeutet, kommen sie im Körper nur im geringen Maße vor. Jedoch übernehmen sie lebenswichtige Funktionen - insbesondere steuern sie über 5.000 Stoffwechselvorgänge im Körper. Spurenelemente kann der Körper nicht selbst herstellen, weshalb nur eine ausgewogene Ernährung eine ausreichende Versorgung sicherstellen kann.

 

Jod wirkt wie ein Treibstoff für die Schilddrüse

Die Form der Schilddrüse sieht einem Schmetterling ähnlich, ihr Sitz ist im Kehlkopf. Und obwohl es sich, um ein vergleichsweises kleines Organ handelt, so ist dessen Wirkung auf den Körper enorm. Die Schilddrüse hat einen Einfluss auf den Magen-Darm-Trakt sowie das Herz-Kreislauf-System. Zudem beeinflusst sie, genauso wie auch andere Spurenelemente, den Energiestoffwechsel - mit dem kleinen Unterschied: sie kann die Gewichtsabnahme sowie -zunahme steuern. Und hier kommt Jod in’s Spiel. Je mehr Jod die Schilddrüse zur Verfügung hat, umso mehr Hormone produziert sie, die den Stoffwechsel entsprechend anfeuern. So soll der Energiebedarf steigern und gleichzeitig der Abbau des Fettdepots angeregt werden.

 

T3- und T4-Hormone regulieren die Gewichtsabnahme

Es handelt sich dabei um die Hormone Trijodthyronin (T3) sowie Tetrajodthyronin (T4), die die Verstoffwechselung von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten regulieren. Durch eine Dysbalance dieser Schilddrüsenhormone kann es folglich zu einer Schilddrüsenüberfunktion oder -unterfunktion kommen.

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion, im Fachjargon Hyperthyreose, liegt eine Erhöhung des T3 und freies T4 (Levothyroxin) bei gleichzeitigem niedrigem Wert des Regelhormons TSH (Thyroidea stimulierendes Hormon) vor. Die Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion können sich über Gewichtsverlust, Schlafstörungen, innere Unruhe bis hin zu Herz-Rhythmus-Störungen und hohem Blutdruck erstrecken.

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion, auch Hypothyreose genannt, ist hingegen durch niedrige T3- und freie T4-Werte bei gleichzeitig zu hohem Regelhormonspiegel TSH gekennzeichnet. Die Symptome hier können wiederum Gewichtszunahme, niedriger Puls, Verstopfung und Haarausfall sein.

 

Selbst leichte Unterfunktion kann zu Schwierigkeiten bei Gewichtsabnahme führen

Eine Schilddrüsenüberfunktion oder -unterfunktion bleibt in vielen Fällen unentdeckt. Selbst eine leichte Unterfunktion kann sich auf den Stoffwechsel auswirken und zu Schwierigkeiten bei der Gewichtsabnahme führen. Das Abnehmen fällt dann trotz einer bewussten Ernährung und häufigen Bewegung schwer.

 

Diese Lebensmittel feuern die Schilddrüse an

  • Jod: Damit die Schilddrüse T3- und T4-Hormone bilden kann, braucht sie Jod. Jod ist insbesondere in Lebensmitteln wie jodiertes Salz, Meeresfrüchten, Fisch, Algen und Spinat enthalten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Tagesdosis von 200 Mikrogramm Jod. Eine ausreichende Versorgung kann man zudem über unsere Kapseln aus Braunalgen sicherstellen.
  • Selen: Auch das Spurenelement Selen ist essenziell für die Funktion der Schilddrüse. Wertvolle Selen-Quellen sind beispielsweise Hülsenfrüchte, Nüsse, Pilze und Vollkornprodukte. Unsere Selen-Kapseln findest du hier: https://www.foryouehealth.de/selen-vitamin-c.html
  • Gesunde Fette: Fette spielen eine Schlüsselrolle in der Produktion von Hormonen, deshalb ist ihre ausreichende Zufuhr ebenfalls wichtig. Sie regen beispielsweise die Produktion von Serotonin und Dopamin an, die unter anderem auch die Schilddrüse positiv beeinflussen können. Gesunde Fette sind hauptsächlich pflanzlichen Ursprungs (z.B. pflanzliche Öle, Nüsse und Samen). Aber auch Omega-3-Fettsäuren aus Fisch und Algen sind für unseren Körper unentbehrlich. Unsere wertvollen Omega-3-Kapseln findest du hier: https://www.foryouehealth.de/forever-young-omega3.html
Ähnliche Beiträge
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->