Leberreinigung im Alltag - ein Überblick

Leber entgiften - ist das notwendig?

Die Leber entgiften? Wozu soll das gut sein? Hattest Du schon mal Leberschmerzen? Nein? Kein Wunder, denn da liegt bereits das Problem: Deine Leber kann gar keine Schmerzen signalisieren, selbst wenn es ihr nicht gut geht. Deshalb äußert sich ein Leberschaden eher durch Blähungen, Kopfschmerzen oder Juckreiz. Das liegt daran, dass Deine Leber ein echtes Multitalent ist und viele lebenswichtige Funktionen in Deinem Körper übernimmt und unterstützt. Wenn sie gesund ist und mit voller Leistung arbeitet, dann fühlst Du Dich gut. Doch wenn sie überlastet oder beschädigt ist, dann fängt Dein Körper plötzlich an Probleme zu machen. Deshalb solltest Du im Alltag besonders gut auf sie achtgeben und Deine Leber regelmäßig entgiften. Wir zeigen Dir wie Leber Detox funktioniert!

Was macht Deine Leber?

Die Leber ist eines der größten und wichtigsten Organe in Deinem Körper, denn sie hat viele lebensnotwendige Aufgaben und ist maßgeblich für Deine Gesundheit verantwortlich. Als zentrales Stoffwechselorgan entscheidet Deine Leber darüber, was mit den aufgenommenen Stoffen aus dem Darm passiert. Zucker, Fett, Eiweiße und Vitamine speichert sie in ihren Leberzellen, um sie je nach Bedarf umzuwandeln und zu verwerten. Mit Traubenzucker hebt sie beispielsweise Deinen Blutzuckerspiegel, mit Eiweißen lässt sie Dein Blut bei Verletzungen gerinnen und stillt damit die Blutung. Hier ein kleiner Überblick:

  • Sie steuert den Stoffwechsel,
  • reguliert den Cholesterinspiegel,
  • sorgt für die Fettverdauung,
  • stellt zahlreiche Hormone und Enzyme her,
  • ist für die Energieversorgung in Deinem Körper zuständig und
  • filtert Giftstoffe und Krankheitserreger aus dem Blut.

Die Leber als Entgiftungsprofi

Eine der wichtigsten Aufgaben der Leber ist das Entgiften und Neutralisieren schädlicher Stoffe in Deinem Körper. Sie verwandelt zum Beispiel giftiges Ammoniak in Harnstoff, filtert Bakterien, kaputte Zellen und Hormone aus dem Blut und übernimmt den Abbau von Alkohol - 1 g Alkohol je 10 kg Körpergewicht pro Stunde. Am Ende der zweistufigen Umwandlung entsteht aus Alkohol Fett, was bei übermäßigem Konsum auch den Bierbauch erklärt. Der Abbau schädlicher Substanzen variiert von Mensch zu Mensch, je nachdem wie viele Enzyme sich darum kümmern. Deshalb zeigen giftige Stoffe und Medikamente bei unterschiedlichen Menschen auch unterschiedliche Wirkung.

Der Entgiftungsprozess der Leber:

Leber-Faktoren

Fettlösliche Gifte, wie Stoffwechselabfallprodukte, Lebensmittelzusatzstoffe, Alkohol, Pestizide, Umweltschadstoffe, Drogen

Vitamine und Antioxidantien

Spurenelemente und Aminosäuren

Übrig bleiben Abfallprodukte die vom Körper über die Haut, Galle, Nieren, Schweiß, Urin und den Darm ausgeschieden werden

So schadest Du Deiner Leber

Deine Leber arbeitet rund um die Uhr und macht keine Pause, damit es Dir und Deinem Körper gut geht. Aber wenn Du ihr zu viel zumutest und sie überlastest, dann schafft sie ihre Aufgaben nicht mehr, arbeitet schlampig und geht dabei kaputt. Das passiert vor allem bei zu viel Alkohol, Nikotin, Medikamenten, schlechten Fetten und/oder zu wenig Bewegung. Dann ist die Herausforderung für Deine Leber zu groß, sie kann nicht mehr alle giftigen Stoffe unschädlich machen und Gift gelangt in Dein Blut. Das wirkt sich sofort auf Deinen ganzen Organismus aus und Du hast an einer völlig anderen Stelle Schmerzen oder Beschwerden. Etwa ein Viertel aller Erwachsenen in Deutschland hat erhöhte Leberwerte, was in erster Linie auf eine ungesunde Lebensweise zurückzuführen ist.

  • Verarbeitet Lebensmittel
  • Zucker
  • Hohe Mengen Fructose
  • Alkohol
  • Ungesättigte Fettsäuren
  • Gentechnisch veränderte Lebensmittel
  • Fleisch aus Massentierhaltung
Leber-Faktoren

Alkohol

Leber-Faktoren-Alkohol

Stress

Leber-Faktoren-Stress

Rauchen

Leber-Faktoren-Rauchen

Medikamente der Pharmaindustrie

Leber-Faktoren-Medikamente-der-Pharmaindustrie

Häufige Erkältungen durch Immunschwäche

Leber-Faktoren-Haeufige-Erkaeltungen-durch-Immunschwaeche

Verarbeitete Lebensmittel

Leber-Faktoren-Verarbeitete-Lebensmittel

Pestizide und Schadstoffe in Böden und Umwelt

Leber-Faktoren-Pestizide-und-Schadstoffe-in-Boeden-und-Umwelt

Belastetes Fleisch aus der Massentierhaltung

Leber-Faktoren-Belastetes-Fleisch-aus-der-Massentierhaltung

So schützt Du Deine Leber

Die gute Nachricht: Deine Leber kann sich wieder erholen und Du trägst keinen langfristigen Leberschaden davon. Aber dafür musst Du ihr auch mal eine Pause gönnen und Deine Leber entgiften, damit sie wieder voll einsatzfähig ist. Ein gesunder Alltag mit viel Bewegung und gemäßigtem Konsum von Alkohol und fettigen Speisen ist schon mal eine gute Grundlage - nicht nur für Deine Leber. Wir haben noch drei weitere Leber Detox Maßnahmen für Dich, damit Du Deine Leber aktiv entgiften und schützen kannst:

1. Ernährung im Alltag

Wenn Du diese Lebensmittel regelmäßig zu Dir nimmst, kannst Du Deine Leber im Alltag entlasten:

  • Knoblauch (z. B. als Gewürz)
  • Avocados
  • Rettich, Radieschen & Brokkoli
  • Grüne Smoothies
  • Grünes Blattgemüse & Salate
  • Basischer Kräutertee, Grüner Tee & Leber Tee
  • Walnüsse
  • Eier
  • Fisch wie Lachs
  • Olivenöl
  • Frische Beeren

2. Jährliche Leberreinigung

Einmal im Jahr solltest Du Deiner Leber Urlaub gönnen und eine ganzheitliche Leberreinigung durchführen. Die Leber wird dabei über mindestens vier Wochen hinweg intensiv entlastet und kann sich in dieser Zeit wieder komplett regenerieren. Du wirst Dich danach spürbar besser fühlen - versprochen! Eine Leberreinigung ist eine Kombination aus basischer Ernährung, einer Darmsanierung, Probiotika, Bitterstoffen und Curcumin. Eine Darmsanierung ist deshalb sinnvoll, weil alle Speisen und Getränke erst über den Darm in Deine Leber gelangen. Ist die Darmflora gestört, dann funktioniert Deine Verdauung nicht mehr richtig und Deine Leber muss zusätzlich noch mit giftigen Rückständen, unverdauten Partikeln und Bakterien- sowie Pilzgiften fertig werden. Deshalb sollte eine Leberreinigung immer mit einer Darmsanierung einhergehen.

3. Diese Vitalstoffe unterstützen Deine Leber

Unser Nahrungsergänzungsmittel L-Tox eignet sich perfekt dafür, um eine Leberreinigung zu begleiten und Deine Leber auch im Alltag zu entlasten und zu entgiften. Der wichtigste Inhaltsstoff von L-Tox ist die Mariendistel, welche einen Schutzfilm um Deine Leber bildet und dadurch das Eindringen von giftigen Stoffen verhindert. Neben der Mariendistel beinhaltet L-Tox auch Löwenzahn-Wurzelextrakt, welches den Gallenfluss und damit die Ausscheidung von Abfallstoffen aus Deinem Körper beschleunigt, sowie Artischockenextrakt. Artischockenblätter haben dank Bitterstoffen wie Kaffeoylchinasäurederivate eine leberentgiftende und regenerierende Wirkung. Sie regen die Gallentätigkeit an, regulieren die Fettverdauung und senken so den Blutfett- und Cholesterinspiegel. Egal ob jährliche Leberreinigung oder tägliches Leber Detox - L-Tox ist das passende Nahrungsergänzungsmittel für Deinen Leberschutz! Du kannst es direkt in unserem Online-Shop bestellen.

Gesunde Leber - Mehr Power im Alltag

Sobald Deine Leber wieder volle Leistung bringt, sind die Auswirkungen einer Leberreinigung deutlich spürbar. Deinem Körper wird es besser gehen und lästige Beschwerden verschwinden:

  • Müdigkeit und Antriebsschwäche sind passé, Du hast wieder mehr Power und Konzentration im Alltag.
  • Dein Körper ist im Gleichgewicht, kein erhöhter Cholesterinwert mehr.
  • Unerklärliche Rückenschmerzen und Kopfschmerzen klingen ab.
  • Ausschlag und Juckreiz lassen Dich in Ruhe, Du bekommst eine reine Haut.
  • Deine Verdauung arbeitet wieder 1A, keine Angst mehr vor Blähungen oder Völlegefühl.

Du solltest die Bedeutung und Macht Deiner Leber nicht unterschätzen und sie gut behüten. Dein Körper und Deine Gesundheit werden es Dir danken.

Quellen & zum Weiterlesen

How does the Liver works. Online: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmedhealth/PMH0072577/

Chen YJ, Wallig MA, Jeffery EH, Dietary Broccoli Lessens Development of Fatty Liver_and_Liver Cancer in Mice Given Diethylnitosamine and Fed a Western or Control Diet., 2016 Mar;146(3):542-50. Online: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26865652

Deutsche Leberstiftung (2016): Das Leber-Buch: Wie halte ich meine Leber gesund? Neue Therapien und Stand der Forschung. Die Leber von A bis Z. 3. Auflage, Schlütersche Verlagsgesellschaft

Strunz, U. (2012): Wunder über Wunder.

Vital Fit & Gesund (2016): Leber entgiften schützt vor Überlastung. Online: https://www.vital-fit-und-gesund.de/leber-entgiften/