Versandkostenfrei ab 40 €
Kostenlose Infohotline: +49 961 204 983 0
Test aktivieren

Buchweizen – Superfood mit der Wirkung im Keim

Superfood mit der Wirkung im Keim: Buchweizen
Buchweizen ist echtes heimisches Superfood. Doch erst als Buchweizenkeim liefert er volle natürliche Vitamin-Power.

Wenn Du Dich für gesunde Ernährung interessierst, dann bist Du ganz sicher auch schon mal beim Buchweizen gelandet. Das natürliche Trendprodukt mit dem botanischen Namen Fagopyrum esculentum gehört zu den sogenannten Knöterich-Gewächsen, zu denen auch Ampfer und Rhabarber zählen. Es handelt sich dabei, wie bei Quinoa und Amaranth, um ein sogenanntes Pseudogetreide, das sich unter anderem dadurch auszeichnet, dass es im Gegensatz zu bei uns üblichem Getreide wie Weizen oder Roggen kein Gluten enthält. Grundsätzlich ist der Buchweizen relativ anspruchslos. Er kommt mit sandigen Böden gut klar, bevorzugt allerdings sonnige Standorte. Im Herbst entstehen aus den Blüten der Pflanze die typischen 3-kantigen Nussfrüchte. Der ursprünglich in der Mongolei beheimatete Buchweizen wurde 1999 dank seiner vielfältigen gesundheitlichen Eigenschaften zur Arzneipflanze des Jahres gekürt.

Die Wirkung von Buchweizen in der Naturheilkunde

In der Naturheilkunde greift man gerne auf den Buchweizen zurück. Dafür ist in erster Linie sein wertvoller Pflanzenstoff Rutin verantwortlich, der sich in vielen Produkten wiederfindet, die die Mikrozirkulation in den Blutgefäßen, also die Durchblutung, unterstützen sollen. Man nutzt ihn also bevorzugt als natürliche Ergänzung, wenn es um Venenschwäche oder Krampfadern geht. Aber auch bei hohem Blutzucker wird der Buchweizen volksheilkundlich häufig begleitend eingesetzt. Buchweizen, der zum Beispiel in Polen zu den Grundnahrungsmitteln zählt, enthält etwa 10% gut verwertbares Eiweiß und punktet gesundheitlich mit vielen Vitalstoffen, die sich von Natur aus in den Früchten befinden. Außerdem zählt der Buchweizen zu den basischen Lebensmitteln und ist damit ideal geeignet für eine bewusste und gesunde Ernährung.

Infografik: Buchweizen in der Ernährung und aus naturheilkundlicher Sicht

Infografik: Bluttest Vitamine, Mineralstoffe – Diese Aufgaben übernehmen Vitamine und Mineralstoffe in Deinem Körper.

Superfood Buchweizen

Zum echten Power-Lebensmittel wird der Buchweizen erst durch die Reifung vom Samen zum Keimling. Mit der zunehmenden Anreicherung des Pflanzenfarbstoffs Chlorophyll, der ebenfalls gesundheitlich viel zu bieten hat, steigt gleichzeitig der Gehalt an Vitalstoffen wie Vitaminen und Mineralien ganz erheblich. So trägt speziell dieser Reifungsprozess markant zur Buchweizen Wirkung bei.

Buchweizen – das Wunder Keimung

Buchweizen ist ein echtes Power-Produkt der Natur. Doch für uns erhöht sich sein Wert durch den Keimungsprozess noch ganz erheblich. Die Naturkraft wird sozusagen zum Leben erweckt. Und während bei dieser Keimung noch vorhandene schwerverdauliche Stoffe abgebaut werden, erhöht sich die Bioverfügbarkeit der Vitalstoffe und ihr Gehalt in der Pflanze schießt in die Höhe.

Infografik: Buchweizen Keimung

Infografik: Der Keimungsprozess „weckt“ wertvolle Pflanzenstoffe und erhöht die Vitalstoffdichte enorm. Der Gehalt etwa an Vitamin B2 kann sich verdreifachen!

Was ist Buchweizenkeimpulver?

Buchweizenkeimpulver enthält die Essenz des Buchweizens in konzentrierter Form. Die mit Vitalstoffen wie Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen gesättigten Keimlinge werden zum günstigsten Zeitpunkt geerntet und getrocknet. Damit stehen Dir die Vitamine in ganz natürlicher Form zur Verfügung.

Buchweizenkeimpulver: Wirkung der B-Vitamine

Buchweizenkeimpulver enthält natürlicherweise den Vitamin B Komplex. Wenn wir von Vitamin B Komplex sprechen, dann ist damit eine ganze Gruppe ähnlicher Vitamine gemeint, die als wasserlösliche Vitalstoffe kaum für längere Zeit gespeichert werden können und deshalb regelmäßig zugeführt werden müssen. Eine Ausnahme bildet Vitamin B12, das Dein Körper zum Beispiel in der Leber deponieren und bei Bedarf in den Blutkreislauf abgeben kann. Mit einer speziellen Nährlösung kann auch dieses Vitamin, das von Pflanzen normalerweise nicht hergestellt werden kann, im Keimungsprozess angereichert werden.
Wichtig zu wissen ist, dass einzelne B-Vitamine zwar auch ganz individuelle Eigenschaften besitzen, bei vielen ihrer Funktionen entfaltet sich ihre ganze biologische Kraft aber erst in der Gemeinschaft mit anderen Faktoren aus dem B-Komplex. Versuche es Dir wie ein Räderwerk vorzustellen, in dem die Zahnräder perfekt ineinandergreifen. Fehlt nur ein einziges Rädchen, gerät die gesamte Bewegung ins Stocken. Buchweizenkeimpulver enthält durch einen speziellen Keimungsprozess auch Vitamin B12, das zum Beispiel Veganer nicht aus ihrer üblichen pflanzlichen Nahrung zu sich nehmen können. Zusammen mit Folsäure und Vitamin B6 macht Vitamin B12 die im Organismus entstehende schädliche Aminosäure Homocystein unschädlich, indem sie sie wieder in das harmlose Methionin umwandelt.

Buchweizenkeimpulver: Vitamine und ihre Wirkungen

Vitamin B1 (Thiamin): wichtig für den Nervenstoffwechsel und die Energiegewinnung, da vor allem die Umwandlung von Kohlenhydraten auf genügend Vitamin B1 angewiesen ist. Das Vitamin trägt auch zu einer normalen Herzfunktion bei.

Vitamin B2 (Riboflavin): ist wichtiger Bestandteil von diversen Coenzymen und spielt eine Rolle im Fett- und Protein-Stoffwechsel. Auch die Haut benötigt für normales Wachstum Vitamin B2, und für gutes Sehen solltest Du an das Vitamin denken, da es in der Linse benötigt wird.

Vitamin B3 (Niacin): ist Bestandteil vieler wichtiger Coenzyme und notwendig für normales Wachstum der Haut. Auch in Deinem Energiestoffwechsel ist Vitamin B3 wichtig, da es an der Verwertung von Fett, Kohlenhydraten und Proteinen beteiligt ist.

Vitamin B5 (Pantothensäure): ist elementarer Bestandteil des Coenzym A, das an zahlreichen Prozessen im Stoffwechsel beteiligt ist. Auch im Fettstoffwechsel und bei der Gesunderhaltung Deiner Haut (Akne, Wundheilung) spielt Pantothensäure eine wesentliche Rolle.

Vitamin B6 (Pyridoxin): ist wesentlich am Aufbau von Körpersubstanz beteiligt – ein echtes Energie-Bündel. Beim Wachstum, und wenn Du Deine Muskeln beanspruchst, brauchst Du Vitamin B6. Zusammen mit Folsäure und Vitamin B12 baut es schädliches Homocystein ab. Wichtig: Je mehr Protein Du zu Dir nimmst, desto höher Dein Vitamin B6 Bedarf.

Vitamin B7 (Biotin): ist ein wichtiger Vitalstoff, wenn es um Schleimhäute oder Deinen Energiestoffwechsel geht. Auch für starke Nägel, Haare und schöne Haut brauchst Du Biotin.

Vitamin B9 (Folsäure): ist ein maßgeblicher Baustein für Zellteilung (Blutzellen) und alle Wachstumsprozesse im Körper. Auch im Aminosäure-Stoffwechsel wird Folsäure benötigt und zum unschädlich-Machen von Homocystein.

Vitamin B12 (Cobalamin): ist notwendig für die DNA-Synthese und unverzichtbar für Blutbildung und Zellteilung. Auch die Energieproduktion in der Zelle setzt auf Vitamin B12, und Hormone wie Neurotransmitter werden mit Hilfe von B12 produziert. Im Team mit B6 und Folsäure wird Homocystein entschärft, und auch Stickstoff-Radikale macht Vitamin B12 unschädlich.

Die Wirkung von Buchweizen beruht also vor allem auf seiner hohen Vitalstoffdichte. Du bekommst mit diesem biologischen Produkt aber nicht nur den kompletten B-Komplex serviert, der Dir die Extra-Portion Treibstoff für Nerven und Leistungskraft liefert. Buchweizenkeim enthält außerdem unverzichtbare Spurenelemente, die kleinsten Stellschrauben unter den Vitalstoffen.

Spurenelemente fürs Leben

Eine kurze Fakten-Klärung: Neben den Vitaminen gibt es weitere Vitalstoffe, die für unser Leben unentbehrlich sind. Es sind Mineralien wie Natrium, Magnesium oder Calcium, die wir mit der Nahrung in größeren Mengen aufnehmen, aber eben auch Spurenelemente. Wie es ihr Name schon bildhaft darstellt, handelt es sich um geringe Mengen, die wir davon benötigen. Sie sind für Dich aber ebenso wichtig, weil sie oft unverzichtbarer Bestandteil komplexer Stoffwechselprozesse sind oder auch als Zellschützer fungieren. Sie machen einen bedeutenden Teil der Buchweizen Wirkung aus.

Buchweizenkeimpulver: Diese Spurenelemente liefert es Dir

Mangan: wir benötigen nur geringste Mengen davon. Der hauptsächlich in den Knochen gespeicherte Stoff ist Baustein verschiedenster Enzyme und wichtig für die Herstellung von Dopamin, einem „Glückshormon“. Dein Bedarf daran steigt bei Stress und höherem Zuckerkonsum.

Kupfer: ohne Kupfer bleiben viele Enzyme funktionslos oder nur eingeschränkt aktiv. Kupfer spielt eine Rolle im Immunsystem und bei der Blutbildung. Und auch das normale Wachstum von Haut und Haaren gelingt nur mit der Mitwirkung von Kupfer.

Molybdän: es spielt nicht nur beim Abbau von Alkohol eine Rolle, sondern auch bei der Gesunderhaltung Deiner Zähne. Molybdän ist auch Bestandteil verschiedener Enzyme.

Chrom: ist als Glukosetoleranzfaktor (GTF) wesentlich an der Insulinwirkung beteiligt und kann den Blutzucker (mit Vitamin B3 zusammen) senken. Möglicherweise kann Chrom über diesen Stoffwechselweg auch beim Abnehmen helfen.

Eisen: Eisen hat großen Einfluss auf Zellenergie, Immunsystem, Wachstum und Sauerstofftransport. Die Eisenverwertung beträgt normalerweise nur 10% und wird in der Schwangerschaft etwas gesteigert. Dennoch kommt es hier häufig zu Eisenmangel.

So punktet der Buchweizen gegenüber synthetischen Vitaminen

Natürliche oder synthetische Vitamine – sicherlich für manche eine der spannenderen Fragen, wenn es um effiziente Supplementierung geht. Möglicherweise überlegst Du selbst auch, was für Dich persönlich die beste Lösung ist. Klar, synthetische Vitamine sind in aller Regel etwas günstiger, doch auch mit ihnen lässt sich ein Vitamin Bedarf ergänzen. Es gibt allerdings schon ein paar gute Gründe, die dafür sprechen könnten, dass Du Dich für natürliche Vitamine entscheidest, wie sie Dir zum Beispiel Buchweizenkeimpulver zur Verfügung stellt.

Im Buchweizen sind sämtliche enthaltene Vitalstoffe eingebunden in ein organisches System aus pflanzlichen Stoffen. Die Vitamine und Spurenelemente werden Deinem Organismus genau so präsentiert und zur Verfügung gestellt, wie es Dein Körper seit Urzeiten gewohnt ist. Die Vitamine im Buchweizenkeimpulver nimmt Dein Körper also in der natürlichen Form auf. Schauen wir uns nun synthetische Vitamine an. Auch sie können Deinen Bedarf decken, doch enthalten sie oft eine große Zahl zusätzlicher Farb-, Füll- oder anderer Hilfsstoffe. Die natürlichen Vitamine in Weizenkeim hingegen werden so aufgenommen, wie Dein Körper das auch bei einem Apfel, bei Heidelbeeren oder Karotten tut. Während häufig auch überdosierte synthetische Vitamine oft ungenutzt wieder ausgeschieden werden, weil sie in der angebotenen Dosierung vielfach gar nicht benötigt werden oder gar den Organismus belasten können, nimmst Du die Mikronährstoffe aus dem Buchweizen dosiert und naturgemäß auf. Denk dran: Ein organisches Produkt wie der Buchweizen enthält nicht nur Vitamine und Spurenelemente. Er enthält auch biologisch wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe wie Enzyme oder Antioxidantien, die einerseits die Aufnahme von Vitaminen steuern und unterstützen, andererseits zusätzliche Vorteile bieten wie wertvollen Zellschutz oder Reaktivierung von „verbrauchten“ Vitaminen.

Quellen & zum Weiterlesen

Arzneipflanze des Jahres 1999: Buchweizen - Fagopyrum esculentum MOENCH. (o. D.). Welterbe Klostermedizin. http://www.welterbe-klostermedizin.de/index.php/arzneipflanzen/arzneipflanze-des-jahres/83-arzneipflanze-des-jahres-1999-der-buchweizen

Barghorn, L. (2021, 31. Januar). Molybdän: Darum ist das Spurenelement wichtig für uns. Utopia.de. https://utopia.de/ratgeber/molybdaen-darum-ist-das-spurenelement-wichtig-fuer-uns/

Buchweizen: vom Lebensmittel zur Medizin. (o. D.). PhytoDoc. https://www.phytodoc.de/heilpflanzen/buchweize

Buchweizenkeimlinge - Tipps für Anzucht und Verwendung. (o. D.). Buchweizen. http://www.buchweizen-infos.de/keimlinge.html

Clanner-Engelshofen, B. (2021, 21. Juni). Folsäure. NetDoktor. https://www.netdoktor.de/medikamente/folsaeure/

M. & MichaelMichael ist Gründer von Keimster und hat an der BSA-Akademie, die zur Deutschen Hochschule für Prävention & Gesundheitsmanagement gehört, eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung zu den Themen Ernährung, Prävention und die Gesundheit und Funktionsweise des menschlichen Körpers erhalten. Seine Mission ist es, angekeimte Produkte in Deutschland bekannt zu machen. (2020, 13. August). Buchweizenkeimlinge: In 5 Schritten Buchweizen ankeimen –. Keimster. https://keimster.de/buchweizenkeimlinge/

Melzer, M. (2012, 2. November). Vitamin B2 (Riboflavin). Apotheken Umschau. https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/ernaehrung/vitamin-b2-riboflavin-711977.html

Molybdän. (o. D.). Lexikon der Biologie. https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/molybdaen/43600

Redaktion, S. K. |. (2022, 24. April). Chrom & Chrommangel | Symptome, Ursachen und Therapie. Infothek-Gesundheit. https://infothek-gesundheit.de/chrom-chrommangel/

Schöninger, S. (2012, 26. Oktober). Vitamin B3 (Niacin). Apotheken Umschau. https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/ernaehrung/vitamin-b3-niacin-711981.html

Vitamin B2 - Alles zu Bedarf, Quellen und Mangel. (o. D.). Gesundheitsportal. https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/vitamine-mineralstoffe/wasserloesliche-vitamine/vitamin-b2.html

Ähnliche Beiträge
<!--Copyright © 2017 for you eHealth GmbH. All rights reserved.-->