vitamin-a-mangel-sehstoerungen-schlechtere-augen-nahrungsergaenzung

Vitamin A Mangel und Verschlechterung der Augen gehen Hand in Hand. Vitamin A Mangel kann eine Ursache sein.

Kennst Du das: Deine Augen werden schnell müde, Du siehst schlechter, setzt Deine Lesebrille immer häufiger auf. Du denkst: Klar, ich werd älter, meine Augen werden schlechter, ist halt so! Aber was wäre, wenn Dir jemand sagt, dass Du mal Deinen Vitamin A Spiegel testen lassen solltest, weil es sein kann, dass Deine Augen durch zu viel Sonnenlicht und zu viel Computerarbeit einfach überanstrengt sind? Würdest Du der Person glauben?

Mladen machte vor Kurzem aus reiner Neugierde den for you fitness test und stellte voller Überraschung fest: Vitamin A ist eine Wunderwaffe! Hier sein Erfahrungsbericht:

„Ich war neugierig, wie gut mein Körper mit Nährstoffen versorgt ist. Als ich dann auf die for you Bluttests aufmerksam wurde, entschied ich mich dazu, meine Blutprobe ins Labor zu schicken, um einfach mal herauszufinden, wie mein Allgemeinzustand ist. Beschwerden habe ich keine. Ich ernähre mich sehr ausgewogen, bin gesundheitlich frei von Beschwerden und kann mich auch sonst über nichts beklagen.

Umso überraschender empfand ich das Ergebnis meines Bluttests. So viele Mängel hatte ich nicht erwartet. Was mich am meisten schockierte: Mein Vitamin A Wert. Dieser war laut Testergebnis extrem gering bei 2.

Je mehr ich darüber nachdachte, desto mehr wurde mir klar, dass ich in den Wochen vor dem Test schon eine Veränderung bemerkt habe. Seit circa einem Jahr besitze ich eine Lesebrille für die Arbeit am PC. Während ich morgens, wenn meine Augen ausgeruht sind, noch sehr gut ohne Brille arbeiten kann, merke ich ab der Mittagszeit, dass meine Augen müde werden und ich eine Brille benötige, um den Durchblick zu haben und die kleinen Buchstaben am PC zu lesen.

Seit geraumer Zeit setze ich die Brille immer früher auf, da meine Augen schon morgens Schwierigkeiten hatten, den Text am Bildschirm klar zu erkennen. Der Ergebnistext zu meiner Blutprobe verriet mir, dass ein Vitamin A Mangel der Auslöser für derartige Beschwerden sein kann.

Kurzerhand bestellte ich mir ein Vitamin A Präparat und supplementierte täglich 11.000 IU, aufgeteilt auf zwei Portionen. Ganz nach dem Motto: viel hilft viel. Ich war einfach neugierig auf die Wirkung und dachte mir, wenn ich eh schon ein Defizit hab, kann ich die empfohlene Tagesdosis auch überschreiten.

Insgesamt nahm ich die Tabletten zehn Tage, bis ich das erste Mal eine Veränderung bemerkte. An dem Abend viel mir spontan ein, dass ich meine Brille den ganzen Tag überhaupt nicht aufgesetzt hatte. Meine Augen waren zum ersten Mal seit Langem so fit, dass ich sie nicht gebraucht hatte. Ich war überrascht. Eine derartige Veränderung bereits nach zehn Tagen hatte ich nicht erwartet.

Ich werde meine Vitamin A Stoßtherapie jetzt noch weiter machen, bis das Nahrungsergänzungsmittel aufgebraucht ist. Mittlerweile bin ich wirklich gespannt, wie gut sich meine Augen noch entwickeln. Ich denke, danach ist es an der Zeit für einen neuen Test, um den Wert zu überprüfen.

Alles in allem bin ich jetzt sehr sensibilisiert für solche vermeintlich kleinen Veränderungen meines Körpers. Sollte meine Sehkraft sich wieder verschlechtern, werde ich auf jeden Fall als erstes meinen Vitamin A Status prüfen lassen. Vielleicht bin ich wirklich nur unterversorgt und meine Augen sind auf Grund dessen schlechter.

Danke for you für diese Möglichkeit!