Hilft Vitamin D gegen das Corona-Virus?

Vitamin D ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Es beeinflusst die Aufnahme und Verarbeitung von Calcium und ist somit wichtig für unsere Knochengesundheit. Viele Gene, die durch Vitamin D reguliert werden, sind außerdem an der Immunfunktion beteiligt.

Hilft Vitamin D gegen das Corona-Virus?

Im Internet liest man des Öfteren, dass Vitamin D vor schweren Verläufen der Lungenerkrankung Covid-19 schützen soll, die vom Coronavirus ausgelöst werden kann. Aber stimmt das? Was sagt die Wissenschaft dazu? Hilft Vitamin D tatsächlich gegen den Corona-Virus? In diesem Beitrag schauen wir uns die aktuelle Studienlage an und welche Funktion das Vitamin D im menschlichen Organismus hat.

Vitamin D wird bei ausreichend Sonnenexposition über die Haut gebildet

Obwohl man bei Vitamin D aufgrund des Namens vermuten würde, dass es sich um ein Vitamin handelt, so gehört es zur Gruppe der Steroidhormone. Anders als »echte Vitamine«, die wir ausschließlich über die Ernährung aufnehmen, wird Vitamin D bei ausreichend Sonnenexposition über die Haut gebildet.

Die Versorgung mit Vitamin D ist während der Wintermonate nicht ausreichend

In der Regel ist der Versorgungszustand von Vitaminen in Deutschland ausreichend. Ausnahme davon ist allerdings Vitamin D. Wir in Mitteleuropa sind so weit vom Äquator entfernt, dass zwischen Oktober und März viele Menschen zu wenig Vitamin D abbekommen. Aufgrund der aktuellen Quarantäne und Isolation bekommen wir möglicherweise noch weniger davon.

Studien zufolge sind insbesondere ältere Menschen für einen Vitamin-D-Mangel anfällig. Zum einen sind sie weniger mobil und seltener an der frischen Luft. Zum anderen ist die Synthese von Vitamin D aus Sonnenstrahlen im Alter weniger effizient als bei jungen Menschen.

Vitamin D spielt eine zentrale Rolle für das Immunsystem

Vitamin D ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Es beeinflusst die Aufnahme und Verarbeitung von Calcium und ist somit wichtig für unsere Knochengesundheit. Viele Gene, die durch Vitamin D reguliert werden, sind außerdem an der Immunfunktion beteiligt. Vitamin D spielt für das Immunsystem eine zentrale Rolle und beugt Infektionen mit Viren vor. Außerdem fanden Forscher heraus, dass Vitamin D vor Atemwegserkrankungen, wie beispielsweise Asthma, schützen soll.

Covid-19 ist eine Atemwegserkrankung, die durch das Coronavirus (CoV-2) hervorgerufen wird

Bei Covid-19 handelt es sich um eine Atemwegserkrankung. Während einige die Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) kaum oder gar nicht bemerken, so gelangt das Virus bei manchen Infizierten in die Lunge und befällt dort Zellen, die wir für den Gasaustausch brauchen. Folglich entwickelt sich eine Lungenentzündung oder sogar eine Sepsis, die Atmung versagt.

Aktuell gibt es kaum verfügbare Studien, die die Wirkung von Vitamin D und Covid-19 belegen. Allerdings wissen wir, dass ein gesunder Vitamin-D-Spiegel wichtig für das Immunsystem ist und Atemwegserkrankungen vorbeugen kann. Daher ist, auch im Hinblick auf den aktuellen Versorgungszustand, eine Einnahme von Vitamin D empfehlenswert. Insbesondere sollten ältere Menschen, deren Synthese aus Sonnenlicht viel ineffizienter ist, eine Vitamin-D-Supplementierung angehen.

Das Vitamin D kannst Du in unserem Online-Shop bestellen: https://www.foryouehealth.de/vitamin-d3-vitamin-k2.html

Erfahre mehr über unsere Markenbotschafterin Dominika

Unsere Markenbotschafterin Dominika hilft Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Reizdarm und Rheuma dabei, gemeinsam eine individuelle Ernährung zu entwickeln. Sie hilft Dir mit verschiedenen Techniken Dein Wohlbefinden zu verbessern und ein gesundes Körpergefühl zu schaffen. Mehr dazu auf Ihrer Seite bauchgeschichten.

Auf unsere foryoufamily Seite findest Du auch einzelne Steckbriefe zu all unseren for you Markenbotschaftern.